Kneipp Arnika

Wer kennt es nicht, ein fieser Muskelkater nervt nach dem Sport, die Gelenke schmerzen nach einer Wanderung oder der Nacken ist verspannt. Arnika hilft, diese Beschwerden zu lindern. In meiner Familienbande wird die schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung seit langem geschätzt.

Das Allroundtalent Arnika lässt sich auch bei Blutergüssen, Prellungen oder Zerrungen prima einsetzen.


“Die Arnika ist mit Gold nicht zu bezahlen.”

(Sebastian Kneipp)


 

Schon damals hat Sebastian Kneipp, der Gründer der Kneipp Philosophie, erkannt, welches Potential in der Arzneipflanze steckt. Arnika ist aus diesem Grund Bestandteil zahlreicher Kneipp-Produkte.

Die “echte” Arnika (Arnica montana) gedeiht in den Gebirgen Europas und steht unter Naturschutz. Sie ist sehr anspruchsvoll und ihr natürlicher Lebensraum schwindet immer mehr. In Deutschland steht der Korbblütler auf der Roten Liste gefährdeter Arten.

Kneipp verwendet die Blüten der spanischen Variante Arnica montana L. Diese zeichnet sich durch ein besonders geringes Allergiepotenzial aus. Sie wächst in Galizien und wird über eine kontrollierte Wildsammlung und über ein Pilot-Anbauprojekt geerntet. Arnika wird in vielen Produkten verarbeitet. Zu finden ist der wertvolle Extrakt z. B. in Badezusätzen, Öl und Cremes.

 

Eine reaktivierende Massage gefällig?

 

Kneipp Arnika Massageöl
7,79 € UVP – 100 ml

Das Nützliche mit dem Schönen verbinden. Verwöhnt Euren Partner oder Eure Partnerin doch mal mit einer liebevollen Massage. Die wärmende und reaktivierende Pflege des Kneipp Arnika Massageöls löst Verspannungen und wirkt sich wohltuend auf die Muskulatur aus. Der zarte Duft ist Balsam für die Seele.

“Das auf Arnika- und Ingwerextrakten, Sheabutter sowie pflegendem Sonnenblumenöl und feuchtigkeitsspendendem Mandelöl basierende Massageöl entfaltet bei einer sanften Massage seine pflegende und entspannende Wirkung.”

Das Öl dünn auftragen und mit sanftem Druck und gleichmäßig kreisenden Bewegungen einmassieren. Empfohlen wird, das Hautöl direkt nach dem Duschen oder Baden auf der noch feuchten Haut anzuwenden. Das Öl lässt sich auch zur Vorbeugung von Verkrampfungen vor körperlicher Aktivität in Freizeit und Sport einsetzen.

Kneipp Arnika Massageöl

 

Wie wär’s mit einem wohltuenden Bad?

 

Kneipp Arnika Gesundheitsbad
4,59 € UVP – 100 ml

Es geht doch nichts über ein entspannendes und wohltuendes Bad. Gerade bei meinen Rückenproblemen setze ich auf Gesundheitsbäder.

“Das wohltuende, wärmende und reaktivierende Kneipp Gesundheitsbad Gelenke & Muskel Wohl enthält einen wertvollen Extrakt der Arnika und natürliche ätherische Öle aus Cabreuva, Rosmarin und Pinus-Arten.”

Das Badeöl für ein Vollbad bis zur Markierung in den Schraubverschluss füllen und dem einlaufenden Badewasser zugeben. Das Bad bei ca. 36 – 38° C 15 -20 Minuten lang genießen.

Kneipp Arnika Gesundheitsbad

 

Erfrischung nach dem Sport erwünscht?

 

Kneipp Arnika Muskel Aktiv Gel
5,99 € UVP – 200 ml

Nach ausgiebigen Fußmärschen, einer Radtour oder anderen körperlichen Anstrengungen lege ich meine Beine gerne hoch und ruhe mich aus. Noch entspannender wird’s mit dem Muskel Aktiv Gel von Kneipp.

“Der erfrischend-anregende Duft sorgt für ein vitales Körpergefühl. Das natürliche Latschenkiefernöl wirkt erfrischend und belebend auf die Haut und dadurch wohltuend auf die Muskulatur. Panthenol wirkt feuchtigkeitsspendend und pflegend.”

Das schnell einziehende Gel großflächig auftragen und gleichmäßig einmassieren. Es hinterlässt keinen fettigen oder klebrigen Film. Das Gel darf bei Bedarf mehrmals täglich zum Einsatz kommen.

Kneipp Arnika Muskel Aktiv Gel

Weitere Infos über das Multitalent Arnika und die Kneipp Arnika-Serie erhaltet Ihr auf der Kneipp-Homepage.

Ich gehe gerne auf Tuchfühlung mit Arnika und Ihr? Kommt Arnika bei Euch auch zum Einsatz? Welche Produkte benutzt Ihr für Eure “Wehwehchen”?

Reaktivierte Grüße –

Eure

Unterschrift

Kennzeichnung Werbung

Weitere empfehlenserte Kneipp-Produkte mit Arnika >>

Kneipp Arnika Franzbranntwein Spray

Intensiv Wärme Balsam

21 Kommentare

  1. Ich weiß eigentlich gar nicht, warum ich das noch nie bei Blutergüssen und Prellungen ausprobiert habe.
    Die Kinder kommen vom Spielen so oft mit blauen Flecken nach Hause. …
    Hab eine schöne Woche
    Pamela

    • Huhu Pamela,

      probier’s mal aus. Als die Kids noch klein waren, kamen auch gene Arnika Globulis bei etlichen Blessuren zum Einsatz. Wir schwören drauf! 🙂

      Dankeschön, dir ebenso eine schöne Restwoche und herzliche Grüße –

  2. Hallo Tati,
    ich bin auch totaler Arnika-Fan, muss aber gestehen, dass ich die Produkte von Kneipp gar nicht auf dem Schirm hatte. Vielen Dank für deine Vorstellung, klingt gut.
    LG Ellen

    • Hallo Ellen,

      na dann wird es höchste Zeit! 😉 Nee im ernst, die Produkte sind echt klasse. Ich kann sie ruhigen Gewissens empfehlen. 🙂

      Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße –

  3. Hatte ich vor zwei Jahren zum Abschwellen eines Jochbeinbruches genommen. Hatte prima geholfen! Pechsalbe nutze ich ansonsten auch gerne als Heilmittel gegen Wunden, Entzündungen oder Muskelschmerzen. LG Andree

    • Huhu Andree,

      oha, ein Jochbeinbruch, das stelle ich mir nicht gerade “prickelnd” vor.

      Von Pechsalbe habe ich schon gehört, aber noch nicht benutzt. Klingt aber deinen Schilderungen nach vielversprechend. 🙂

      Herzliche Montagsgrüße –

      • Hi Tati,

        nein, war nicht wirklich “prickelnd”. Schon sehr schmerzhaft und vor allem vor der OP hatte ich eine Heidenangst. Glücklicherweise bleibt mir als Erinnerung nur ein bisschen Metall unter der Haut, sonst ist alles gut verheilt.

        Pechsalbe kann man halt auch wunderbar selbst herstellen. Außerdem riecht sie gut! 🙂

        LG, Andree

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben