Kneipp Arnika Franzbranntwein

Viele denken, Franzbranntwein ist nur etwas für die Oldies unter uns, das stimmt aber nicht. Bei Muskelkater und Verspannungen wirkt es wohltuend und belebend. Arnika gehört zu den Heilpflanzen, lindert Schmerzen und wirkt Entzündungen entgegen.

Als meine Kids noch klein waren, bin ich nie ohne Arnika aus dem Haus gegangen. Ob Globolis oder Creme, bei diversen Stürzen hat das Heilmittelchen die kleinen Racker oft vor größeren Beulen bewahrt und die Schwellungen sind schnell wieder zurückgegangen.

Kneipp vereint die Vorzüge von Franzbranntwein und Arnika in einem leicht anzuwendenden Spray, das kühlt, erfrischt und einfach gut tut. Ob bei Sport und Muskelkater, zur Erfrischung bei Hitze und Müdigkeit oder anderen körperlichen Aktivitäten, es ist vielseitig einsetzbar.

 

Kneipp Arnika Franzbranntwein

 

Kneipp Arnika Franzbranntwein

Inhaltsstoffe:

Aqua (Water), Alcohol, Arnica Montana Flower Extract, Menthol, Camphor, Abies Sibirica Oil, Pinus Pinaster Oil, Pinus Mugo Leaf Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Panthenol, Glycerin, Limonene, Linalool, Citronellol, Parfum (Fragrance), PEG-40 Hydrogenated Castor Oil

Was ist eigentlich Franzbranntwein?

Hierunter fallen unterschiedliche Lösungen von ätherischen Ölen, Monoterpenen und/oder aromatischen Tinkturen in verdünntem Alkohol. Zum Einsatz kommt vorzugsweise Wacholderbeeröl, Fichtennadelöl, Latschenkieferöl, Menthol und andere.

(Quelle: Wikipedia)

Kneipp Arnika Franzbranntwein

Das Kneipp Arnika Franzbranntwein Spray ist mit wertvollem Arnika-Extrakt angereichert und enthält natürliche Wirkstoffe aus ätherischen Ölen aus Latschenkiefer, Fichte, Tanne und Orange.

Empfohlen wird eine leichte Massage, die entspannend auf die Muskulatur wirkt.

Ich habe es endlich geschafft, aus meiner Trägheit herauszufinden und mache regelmäßig meine Workouts. Dank einer Ernährungsumstellung habe ich bisher fast 6 kg verloren und bin sehr stolz darauf. Nach meinen Sportübungen benutze ich das Arnika Franzbranntwein Spray von Kneipp sehr gerne, weil es meinen strapazierten Körperteilen richtig gut tut.

Kneipp Arnika Franzbranntwein

Der Duft des Sprays ist typisch für Franzbranntwein. Die ätherischen Öle verströmen ihren markanten Duft, der aber nicht unangenehm ist.

Den Rest meiner Familie habe ich schon mehrfach mit dem Spray behandelt.

Wichtig ist noch zu sagen, dass das Spray bei Kindern unter 6 Jahren bitte nicht verwendet werden soll!

Ihr erhaltet die 150 ml Flasche im Shop* für 4,49 € UVP, ebenso in anderen Geschäften, wie z. B. Drogeriemärkten – je nach Angebot auch günstiger.

Fazit:

Franzbranntwein ist überhaupt nicht altbacken, sondern auch für das junge Gemüse unter Euch bestens geeignet.

Meine drei Männer und ich benutzen das Spray oft und gerne. Von mir gibt’s ein Däumchen nach oben.

Kennt Ihr das Spray schon? Benutzt Ihr Franzbranntwein?

Liebste Grüße –

Eure

Unterschrift

Fußzeile Post Colorful Things

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

26 Kommentare

  1. Ich habe meinen Test heute auch veröffentlicht. Ich finde das Spray auch sehr gelungen, musste mich aber auch erst überzeugen lassen, dass es kein “Alt-Omi-Spray” ist :)))

    Liebe Grüße
    Brigitte

    • Huhu Brigitte,

      komisch, dass man sich davon irgendwie abschrecken lässt oder? Dabei sind gerade die alten “Hausmittelchen” noch die Besten. Ich find’s echt klasse. 🙂

      Liebe Grüße zurück –

    • Huhu Margit,

      siehste, so denkt man im ersten Moment, ist aber echt Quatsch. Ich habe von je her die Wirkung von Franzbranntwein für gut befunden. 🙂

      Ganz viele liebe Grüße zurück –

  2. Hallo Tati
    Ich benutze Franzbranntwein sehr gerne,weil ich oft schwere Beine habe.
    Ich bewahre den im Kühlschrank auf und das ist eine echte Wohltat.
    Diesen habe ich noch nicht ausprobiert,aber da ich Kneipp sehr mag,wird das sicher noch nachgeholt 🙂

    LG Susanne

    • Huhu Susanne,

      ah, da ist ja eine, die die Wirkung zu schätzen weiß! 🙂 Du hast recht, gerade wenn’s so warm ist, werde ich es auch in den Kühlschrank stellen, dann ist’s noch erfrischender.

      Ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße zurück –

  3. Hach,
    ich muss gerade köstlich lachen. Ich freue mich jedes Mal über Muskelkater. Irgendwie geht es von Mal zu Mal besser. 🙂 Solche Mittelchen benutze ich gar nicht.
    Aber nett sind sie ja!

    Liebe Grüße,
    Alex

    • Huhu Alex,

      ahahaha, du nun wieder! 😉 Nöö, über Muskelkater freue ich mich nicht so sehr, dafür bin ich wohl schon zu alt. Aber ich weiß schon, wie du das meinst! 🙂

      Komm gut ins Wochenende – liebste Grüße zurück –

    • Huhu Julia,

      ja, genau, daher ist es mir auch bekannt, aber was früher gut war, muss ja heute nicht schlecht sein, sehe ich genauso wie du! 🙂

      Liebe Grüße zurück –

  4. Liebe Tati,
    find ich auch überhaupt nicht omi-haft. In einer Familie mit Fußballern gehen uns ähnliche Produkte auch nicht aus. Wir haben tatsächlich die Erfahrung gemaqcht, dass es bei Muskelkater Erleichterung schaffen kann. Find ich super.
    Liebste Grüßi

    • Huhu Marioniii,

      oja, da kann ich mir gut vorstellen, dass es gut tut nach dem Fußball spielen. Ich find’s manchmal ein wenig schade, dass viele Dinge mit “altbacken” abgetan werden, dabei sind die Mittel, die es schon lange gibt, deswegen doch nicht direkt “out” oder weniger wirksam. 🙂

      Liebste Grüßiii zurück –

  5. Ich nutze es zur Zeit auch wieder, auch bei geschwollenen Füßen, Zwar nicht von Kneipp, aber der typisch alte Geruch ist natürlich auch da vorhanden 😉
    Aber egal, wenn´s hilft.
    Liebe Grüße
    Susanne

    • Huhu Susanne,

      mich stört der Geruch überhaupt nicht, er gehört einfach dazu und ganz genau – wenn’s hilft! 😉 🙂

      Liebe Grüße zurück –

  6. huhu Tati,
    den kenne ich jetzt (noch) nicht und könnte ihn heute super brauchen – ich kenne Franzbranntwein aus meiner Kindheit, da hat ihn meine Omi immer verwendet – die hat drauf geschworen! Werde mal Ausschau danach halten, wenn ich im Outlett vorbei schaue!
    Liebe Grüße Impy

    • Huhu Impy,

      ich kenne es auch noch aus meiner Kindheit und möchte es nicht missen. Zusammen mit Arnika ist’s ne prima Mischung von Kneipp. 🙂

      Ich hoffe, es geht dir gut!

      Liebste Grüße zurück –

  7. Huhu liebe Tati,

    ach was ein schöner Beitrag. Wie viele kenne ich Franzbranntwein aus meiner Kindheit und nutze ihn auch heute noch regelmässig.
    Viele Dinge auf die unsere Großeltern schworen sind einfach auch heute noch eine gute Wahl.

    Den Franzbranntwein von Kneipp muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Liebste Grüße *Frini*

    • Huhu meine liebe Frini,

      Dankeschön! 🙂 Na ganz genau, ich sehe das zu 100 % wie du. Was bei Oma und Opa gut war, muss heute doch nicht deswegen schlecht sein. Ich stehe drauf! 😉

      Liebste Grüße zurück –

    • Huhu Romy,

      hach, ich denke so gerne an meine Omi zurück, leider lebt sie nicht mehr. 🙁 Aber die Erinnerungen sind immer wieder schön! 🙂

      Ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße –

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben