Medion Premium Küchenmaschine

Zur Weihnachtszeit gehört das Plätzchen backen einfach dazu. Das ganze Haus duftet dann herrlich nach dem leckeren Gebäck und wirkt heimelig.

Eine große Hilfe dabei war mir die Premium Küchenmaschine von Medion. Plätzchen & Co. sind bei Groß & Klein beliebt, wer freut sich nicht über leckere Kekse und selbst gemacht schmecken sie noch einmal um Welten besser. Sobald alle Zutaten im Haus sind, kann der Backspaß beginnen. Da meine Jungs in der Schule waren und ich frei hatte, habe ich mich dazu entschlossen, mit meiner lieben “Ma” ans Werk zu gehen.

Die Medion Premium Küchenmaschine habe ich vor einigen Tagen hier bereits vorgestellt.

Nussplätzchen

Medion Premium Küchenmaschine Nussplätzchen

Nussplätzchen standen auf dem Plan und nachdem wir alle Zutaten herausgeholt, abgewogen und die Küchenmaschine passend ausgestattet hatten, konnten wir loslegen.

Für die Zubereitung des Teiges habe ich den Knethaken eingesetzt. Das Austauschen funktioniert leicht – mit einer kurzen Seitendrehung löst sich der Haken ganz einfach und kann ausgetauscht und auf dem gleichen Wege auch wieder eingesetzt werden.

Zuerst habe ich Butter und Zucker verrührt und anschließend das Ei zugefügt. Danach kam Mehl, Backpulver und Vanillinzucker hinzu. Die Nüsse kamen ganz zum Schluss. Hier konnte ich merken, dass der Teig langsam fester wurde, aber dank der Küchenmaschine, die sich ohne Probleme durch die Masse arbeitete, stellte das kein Problem dar.

Medion Premium Küchenmaschine Nussplätzchen

Ein guter Plätzchenteig sollte noch einmal ordentlich von Hand durchgeknetet werden, danach wurde er erst einmal eine Weile kühl gestellt. Nachdem er dann später ausgerollt war, kamen die Ausstecher zum Einsatz und ruck zuck hatten wir zwei ganze Bleche voll. Für 10 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen, fertig. So simpel dieses Rezept auch ist, so lecker sind die Plätzchen. Wer mag, darf die Enden gerne noch mit Schokolade bestreichen, hierauf haben wir aufgrund der kleinen Kalorienmonster aber dieses Mal verzichtet. 😉

Medion Premium Küchenmaschine Nussplätzchen

 Spritzgebäck

Zum Retter in der Not ist das rote Schnuckelchen auch schon geworden. So wollten meine Schwiegereltern unbedingt Spritzgebäck machen, aber die dazugehörige Ausrüstung hat leider das Zeitliche gesegnet. Kein Problem, so konnte ich direkt den Fleischwolf zum Einsatz bringen und ihn als Hilfe für das Spritzgebäck benutzen.

Medion Küchenmaschine Fleischwolf

Der Umbau gestaltet sich ganz einfach, dazu den linken Knopf neben dem Medion-Emblem gedrückt halten und den Frontdeckel nach rechts abdrehen. Der Fleischwolf, den ich vorher so bestückt habe, dass er für Spritzgebäck geeignet ist, wird dann eingesetzt, nach links gedreht, bis er einrastet, Knopf loslassen, fertig. Zum Schluss dann noch das Fülltablett einstecken, auf dem Ihr den Teig platzieren könnt.

Medion Premium Küchenmaschine Spritzgebäck

Hier reicht Stufe 1 für die Geschwindigkeit, die Ihr über das Drehrad einstellt, da die Teigmasse sonst zu schnell herausgedreht wird, das hätte zwar wahrscheinlich zu lustigen Momenten geführt, aber ich wollte meine Schwiegereltern nicht verägern. 😉

Das Verarbeiten des Teiges hat richtig prima geklappt, so war alles schnell durch die Maschine gedreht und die rohen Plätzchen warteten darauf, gebacken zu werden.

Medion Premium Küchenmaschine Spritzgebäck

Tadaaaa, da sind sie. Als Dankeschön bekam ich eine beachtliche Portion des Spritzgebäckes mit nach Hause. 🙂

Die Reinigung des Fleischwolfes gestaltete sich übrigens recht einfach. Ich habe alle Teile in Wasser mit Spüli einweichen lassen. So lösten sich die hängen gebliebenen Teigreste ganz leicht ab.

Bisher hat mich die Medion Premium Küchenmaschine auf jeden Fall überzeugen können.

Das war eine Möglichkeit der vielseitigen Verwendung des Fleischwolfes. Als nächstes möchte ich Pasta ausprobieren. Die werde ich Euch dann in meinem nächsten und letzten Beitrag über die Medion Premium Küchenmaschine gemeinsam mit leckeren Pizzamuffins genauer vorstellen.

Habt Ihr in der Weihnachtszeit schon Plätzchen gebacken?

Backfrische Grüße

Eure

 

Unterschrift

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an das gofeminin Testlabor und Medion, die mir diesen Test ermöglichen.

 

*Herstellerlink/Werbung

 

#goTestMedion‎

Merken

Familienmensch, Mama², Quasselstrippe, DramaQueen, Lachtaube, Träumerin und Genießerin. Ich stehe mitten im Leben, nehme mich selbst nicht zu ernst und finde, mit einer gesunden Portion Humor lebt es sich einfach besser. Das Leben ist farbenfroh und es gibt so viel Interessantes, über das es sich zu schreiben lohnt.

4 Kommentare

  1. Also wir haben eine Küchenmaschine von Bosch. Meine Wahl viel damals auf diese, weil mir die extra Tools dazu sehr gefallen haben. Es gibt da ja alle möglichen Sachen, wie eine Nudelpresse, Entsafter und und und. Aber mittlerweile gibt es das von anderen Marken sicher auch gute.

    • Servus,

      die Geräte von Bosch sind auch super. Eine Freundin von mir ist voll zufrieden. 🙂

      Einen Entsafter hat meine Maschine zum Beispiel nicht.

      Herzliche Grüße –

  2. Ich habe auch eine Küchenmaschine von Bosch und bin damit voll zufrieden. Klar, die kosten etwas mehr als die Medion-Küchenmaschinen. Ob sie qualitativ vergleichbar sind kann ich nicht einschätzen. Hatte noch keine Medion.
    Aber Tati, du meintest ja, dassdu damit zufrieden bist! Wenn die jetzt noch entsprechend langlebig ist, spricht nichts gegen die Medion 😉 Ich bleibe dennoch bei meiner Bosch Küchenmaschine 🙂
    Liebe Grüße

    • Hey Tobias,

      klar, man muss natürlich immer das Preis-Leistungsverhältnis sehen. Ich schätze Bosch als Marke sehr und kann verstehen, dass du zufrieden bist. Für meine “Bedürfnisse” ist die Medion-Maschine absolut ausreichend. Sie läuft immer noch ohne Mucken einwandfrei! 🙂

      Liebe Grüße zurück –

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben