Kneipp Mikrobiome

Zugegeben, der Gedanke, dass sich Unmengen von Kleinstlebewesen, wie Bakterien, Viren und Pilze, auf meiner Haut tummeln, ist schon ein wenig unangenehm. Fakt ist aber, nicht alle Mikroorganismen sind schlecht. Ganz im Gegenteil, die meisten sind vollkommen harmlos und unterstützen sogar das gesunde Gleichgewicht unserer Haut.

Ein komplexes System aus Mikroorganismen

In unserem Körper und auf unserer Haut existiert ein komplexes Ökosystem aus verschiedenen Mikroorganismen und hier kommt der Begriff Mikrobiom ins Spiel. Das Mikrobiom umfasst alle Mikroorganismen, die sich in und auf unserem Körper befinden. Die Kleinstlebewesen, die unsere Haut besiedeln, bezeichnet man als Hautmikrobiom. Dieses Mikrobiom befindet sich auf der Epidermis, also der Hautoberfläche. Die äußere Schicht der Epidermis ist die Hornschicht. Hier bildet sich übrigens die sogenannte Hautbarriere, von der oft die Rede ist.

Kneipp Mikrobiome

Hättet Ihr gedacht, dass jeder Mensch sein ganz persönliches Mikrobiom mit sich trägt? Die Zusammensetzung ist so individuell wie der eigene Fingerabdruck.

Die einzelligen Mikroben besitzen einen eigenen Stoffwechsel. Sie ernähren sich von Zucker, Proteinen und Fett. Gerät dieses Haut-Ökosystem aus dem Gleichgewicht, kann es zu Hautirritationen und Entzündungen kommen. Deshalb ist es wichtig, alles zu tun, um es zu schützen und darauf zu achten, dass das Gleichgewicht nicht ins Wanken gerät. Eine Mikrobiom-freundliche Hautpflege ist dabei ein wichtiger Faktor.

Kneipp Duschen bewahren das Gleichgewicht des Mikrobioms

Sicher hat der ein oder andere von Euch auf den aktuellen Kneipp Duschprodukten das auffällig pinke Icon entdeckt.

Kneipp Icon

Kneipp liegt es am Herzen, das Gleichgewicht des Mikrobioms zu bewahren. In Kooperation mit unabhängigen Instituten wurde durch aufwändige Studien nachgewiesen, dass die Kneipp Duschen diese Kriterien erfüllen und das natürliche Hautmikrobiom nicht beeinträchtigen.

Kneipp Mikrobiome

Bei der Körperhygiene solltet Ihr auf sanfte und ph-hautfreundliche Produkte setzen. Dreht das Wasser nicht zu heiß auf und rubbelt nicht zu stark beim Abtrocknen. Benutzt feuchtigkeitserhaltende Produkte, die den Hydrolipidfilm der Haut schonen. Gerade empfindlicher Haut sollte besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Achtet auf die Inhaltsstoffe. Paraffin-, Silikon- und Mineralöle gehören nicht in Kosmetikprodukte und können die Haut negativ beeinflussen.

Manchmal ist die Einnahme von Antibiotika unumgänglich. Wir sollten aber bewusst mit solchen Medikamenten umgehen und uns darüber im Klaren sein, dass hierbei auch nützliche Bakterien abgetötet werden können. Als Folge kann die Hautflora ins Ungleichgewicht geraten.

Ein interessanter Fact ist für mich, dass das Leben in großen sozialen Gemeinschaften, ganz egal ob mit Mensch oder Tier, die Zusammensetzung unseres Hautmikrobioms vielfältiger gemacht hat. Hier zeigt sich, dass der Austausch von Bakterien nicht immer schlecht sein muss. Im Gegensatz hierzu wirkt sich der Trend, dass Familien und Lebensgemeinschaften stetig kleiner werden, negativ aus. Unsere Hautflora wird mit der Zeit einseitiger. Vielleicht findet sich so auch eine Erklärung für die Zunahme von Allergien und atopischen Erkrankungen, wie z. B. Asthma oder Neurodermitis.

Kneipp Duschen Mikrobiome

Mikrobiome – definitiv ein spannendes und vor allem wichtiges Thema. Habt Ihr Euch schon näher damit beschäftigt?

Weitere interessante Infos zu dem Thema findet Ihr auf der Kneipp Homepage.

Bleibt gesund! Herzlich-herbstliche Grüße –

Eure

Unterschrift

*in Kooperation mit Kneipp

Habt Ihr schon die aktuellen Kneipp Herbstneuheiten entdeckt?

9 Kommentare

    • Hallo Katrin,
      genau, die “Guten” dürfen sich ruhig austoben. 😉 Aber Spaß beiseite, du hast recht. Juckende und brennende Haut ist äußerst unangenehm. 🙁
      Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße.

  1. Huhu Tati,
    habe gerade etwas dazu gelernt – sehr interessanter Post! Dann ist es ja gut, dass wir die Kneipp Produkte verwenden!
    Herzliche Grüße
    Impy

    • Huhu du Liebe,
      ich finde das auch unheimlich spannend. 🙂
      Ich habe dich nicht vergessen, kränkele aber gerade ein wenig vor mich hin und mache nur da Nötigste.
      Hab eine schöne Restwoche, herzliche Knuddelgrüße.

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben