Kneipp Tuchmasken

Eigentlich habe ich von Masken momentan die Nase gehörig voll. Alleine das Wort löst bei mir Unbehagen aus. Mir kommt dabei unweigerlich der Gedanke an Corona. Versteht mich nicht falsch, ich finde die Auflagen bezüglich Covid-19 machen durchaus Sinn und wenn das Tragen eines solchen Schutzes nur eine klitzekleine Chance bietet, die Verbreitung aufzuhalten, sollte sie genutzt werden. Aber, angenehm geht halt anders. Gestern habe ich übrigens einen lustigen Begriff für Atemschutzmasken gelesen – Seuchensegel. Ungemein befreiend, wenn die nach wie vor belastende Situation wenigstens ein bisschen Spielraum für Humor lässt.

Natürlich haben die neuen Kneipp Tuchmasken nicht im Geringsten etwas mit diesen Exemplaren gemeinsam. Ganz im Gegenteil, wenn’s um die weichen, pflegenden Fleecemasken geht, freue ich mich sogar darauf, sie zu tragen. Perfekt, um einen Moment die Augen zu schließen, gedanklich abzutauchen und die Seele baumeln zu lassen.

Neu ist die Idee der Tuchmaske zwar nicht, aber dennoch genial. Einfacher und angenehmer könnte die Anwendung kaum sein. Weniger schön ist der anfallende Müll, denn durch die einmalige Anwendungsmöglichkeit ist sie leider ein Wegwerfprodukt. Kneipp hat aber mitgedacht und fertigt die Tuchmasken zu 100 % aus natürlichem Fleece aus Viskose. Viskose wird aus dem Holz von Buchen, Fichten, Bambus oder Eukalyptus gewonnen. Die Gesichtsmasken sind biologisch abbaubar, werden ohne Mikroplastik hergestellt und sind außerdem frei von tierischen Bestandteilen. Ebenso wird auf Paraffine, Silikone und Mineralöle verzichtet.

Anwendung

  • Maske entfalten und auf das gereinigte Gesicht legen
  • 10 – 15 Minuten einwirken lassen
  • Überschüssige Lotion einmassieren oder mit einem Wattepad vorsichtig entfernen

Tipp

Wenn’s draußen warm ist, die Maske im Kühlschrank aufbewahren. Die Anwendung ist dann besonders erfrischend.

Sollte Eure Haut die Lotion nicht ganz aufnehmen – nicht wegwerfen, sondern einfach auf Hals, Dekolleté oder Hände verteilen und einmassieren.

Wählen könnt Ihr derzeit aus drei verschiedenen Varianten.

 

Kneipp Tuchmaske Chill Out

Beruhigende Pflege mit Hanfsamen und Patchouli

 

Kneipp Tuchmaske Chill Out

Passend zur Chill Out Linie findet Ihr die beruhigende Tuchmaske mit Hanfsamen und Patchouli im Sortiment. Eure Haut braucht eine kleine Auszeit? Die Gesichtsmaske Chill Out mit Soforteffekt hilft Euch dabei.

Wer den zarten Duft der Linie mag, wird die Maske lieben. Das weiche Vlies passt sich sanft den Gesichtskonturen an. Der Duft umspielt angenehm das Näschen. Die Haut fühlt sich nach der Behandlung viel weicher und strammer an.

 

Kneipp Tuchmaske Detoxpflege

Klärende und vitalisierende Pflege mit Bambuskohle, Moringa & Alge

 

Kneipp Tuchmaske Detox PflegeFür Reinigung und Pflege in einem Schritt sorgt die Tuchmaske Detoxpflege mit Anti-Pollution Effekt. Sie wirkt wie eine Packung und absorbiert mit Hilfe von Bambuskohle-, Algen- und Moringaextrakt bis zu 80 % der Umweltschadstoffe von der Haut. Die Ausstrahlung der Haut wird verbessert, außerdem wird sie reichhaltig gepflegt.

Der milde Duft sorgt während der Anwendung für Entspannung. Übrigens, keine Sorge – das schwarze Tuch färbt nicht ab.

 

Kneipp Tuchmaske Hydropflege

Feuchtigkeit und Frischekick mit Wasserminze, Agave & Kaktuswasser

 

Kneipp Tuchmaske Hydropflege

Die angenehm duftende Hydropflege-Tuchmaske mit Frischekick sorgt mit Wasserminze-, Agave- und Kaktuswasserextrakt für eine Extraportion Feuchtigkeit.

Im Laufe der Zeit habe ich festgestellt, dass meine zickige Mischhaut immer mehr trockene Stellen aufweist und eine dementsprechende Pflege benötigt. Es fasziniert mich, wie “gierig” die Lotion der Masken von ihr aufgesaugt wird. Ich habe bei keiner der Masken Hautirritationen feststellen können.

Preislich liegen die Kneipp Tuchmasken bei 2,99 € UVP pro Stück, was ich durchaus angemessen finde.

Was haltet Ihr generell von Tuchmasken? Kennt Ihr schon die Kneipp Varianten?

Gechillte & freshe Grüße –

Eure

Unterschrift

Weitere aktuelle Kneipp Frühjahrsneuheiten habe ich hier vorgestellt.

*In Kooperation mit Kneipp
Transparenz: Die hier gesetzten Links zum Kneipp Online-Shop sind Affiliate-Links.

19 Kommentare

  1. Huhu Tati,
    für mich kämen die Detox und die Hydro Maske in Frage – werde doch mal wieder im Outlet von Kneipp vorbei gucken müssen – ich liebe diese Masken, meine Haut ist da ähnlich wie deine gestrickt – sie fühlt sich hinterher viel besser an! Toller Post! Herzliche Grüße Impy

    • Huhu Impy,

      jau, schau mal nach und probiere sie aus. Wirst bestimmt begeistert sein. Chill out wäre da ja eher nix für dich, das weiß ich ja. 😉 🙂

      Ich hoffe, es geht dir gut!? ?

      Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende –

  2. Oh, die Gesichtsmasken von Kneipp kenne ich noch gar nicht. Die muss ich unbedingt mal ausprobieren. Mal sehen, ob ich sie bei Rossmann oder dm entdecke. Vielen Dank für den Tipp. 🙂 Übrigens halte ich Atemschutzmasken auch für ein notwendiges Übel und bin froh, wenn ich sie wieder ausziehen kann. 😛
    LG, Ellen

    • Hallo Ellen,

      ja oder? Auch wenn’s nötig ist, ich finde das Tragen so dermaßen unangenehm. Ich habe immer das Gefühl, ich bekomme Schnappatmung. 😛

      Ich war schon länger nicht mehr bei dm oder Rossmann, ich werde auch mal Ausschau halten, wenn ich mal wieder hinkomme. 🙂

      Sonnige Wochenendgrüße –

  3. Auch wenn so eine Maske null mit dem Mundschutz zu tun hat, kann ich deine Abneigung gut verstehen… ich will nicht wissen, wie sich das alles erst anfühlt, wenn es so richtig heiß wird. Ich habe da jetzt schon mit zu kämpfen…
    Da brauchen wir dann erst recht die Gesichtsmasken zur Entspannung danach! 😉

    • Huhu Christine,

      puh ja, im Hochsommer macht das Tragen von Masken bestimmt ganz besonders viel “Spaß”. 😛

      Die Masken sind herrlich entspannend, der krasse Gegensatz zu den schützenden Exemplaren. 🙂

      Ich hoffe, dir geht’s gut. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße –

  4. Servus Tati, haha, “Seuchensegel” als Begriff für Atemschutzmasken ist schon lustig, das habe ich ja noch nie gehört. Ich bin froh, wenn wir die Dinger (hoffentlich bald) nicht mehr tragen müssen. Die Tuchmasken hören sich echt super an. Auch ich habe ein Mischhaut und werde sicherlich bald mal solche Masken ausprobieren. Für 2,99 € pro Stück lohnt es sich durchaus, das kostet ja nicht die Welt.

    • Hallo Susanne,

      ich finde den Begriff Seuchensegel echt zum Schreien. ?

      Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut in Ordnung. Da gibt es weitaus hochpreisigere Varianten und ich glaube nicht, dass die unbedingt “besser” sind. 🙂

      Ein schönes Wochenende und liebe Grüße –

    • Huhu Romy,

      da sagst du was, die Haut ist bei mir momentan auch im Dauerstress. Da tut eine Extraportion Pflege besonders gut. 🙂

      Herzliche Grüße zurück und ein erholsames Wochenende –

  5. Hallo meine Liebe,

    die Produkte gefallen mir super gut, da ich Kneipp liebe, werde ich sie mir gerne mal näher anschauen;)
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart und hab ein schönes Wochenende:)
    Isa

    • Huhu du Liebe,

      mach das, du wirst ganz bestimmt nicht enttäuscht sein. 🙂

      Dankeschön, dir ebenso ein schönes Wochenende. Ganz viele liebe Grüße zurück –

    • Servus Leane,

      ja oder? Ohne große Vorbereitungszeit, schwupps drauf damit und entspannen. 🙂

      Frohe Pfingsten und liebe Grüße zurück –

  6. Liebe Tanja,
    ich muss gestehen ich habe noch nie eine Tuchmaske verwendet.
    Selbst, wenn ich genau darüber nachdenke, Masken sind einfach nur bedingt etwas für mich 😉
    Liebe Grüße sendet Marie

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben