Amigo Lama

Wer ein kurzweiliges Kartenspiel für die ganze Familie sucht, sollte sich LAMA von AMIGO Spiele, das aus der Feder von Spieleautor Reiner Knizia stammt, auf jeden Fall genauer anschauen oder noch besser – ausprobieren.

Fans von Kartenspielen wie UNO oder Mau Mau dürften hier voll auf ihre Kosten kommen.

Amigo Lama

Was hat denn nun eigentlich ein Lama mit einem Kartenspiel zu tun? Eigentlich mal so gar nix, denn LAMA = L.A.M.A. bedeutet nichts anderes als Lege Alle Minuspunkte Ab.

LAMA wurde übrigens zum Spiel des Jahres 2019 nominiert. Die Däumchen sind feste gedrückt!

 

AMIGO LAMA

 

Amigo Lama

“Der Name ist Programm, denn jedes Lama kennt die wichtigste aller Regeln: Lege Alle Minuspunkte Ab! Werde deine Karten los, um so möglichst keine Chips zu kassieren. Steigst du aus, oder hoffst du eine passende Karte zu ziehen? Entscheide dich! Am Ende gewinnt derjenige, der am lässigsten den Minuspunkten ausweichen konnte. Ein “lässiges” Kartenspiel mit Ärgerfaktor.”

Amigo Lama
Inhalt: 56 Karten, 70 Chips, 1 Spielanleitung

So wird gespielt:

Alle Karten werden gut gemischt. Jeder Spieler erhält 6 Handkarten. Die übrigen Karten werden zu einem verdeckten Nachziehstapel in die Mitte der Spielrunde abgelegt. Die oberste Karte legt Ihr offen daneben. Legt die Chips bereit und los geht’s.

Der jüngste Spieler beginnt und wählt eine der drei Aktionen aus:

  • Karte ablegen
  • Karte nachziehen
  • Aussteigen

Gespielt wird im Uhrzeigersinn.

Karte ablegen:

Abgelegt werden dürfen entweder Karten mit gleichem Wert oder mit einem Wert, der genau eins höher ist. Ein Lama darf auf eine 6 oder auf ein anderes Lama gelegt werden. Auf ein Lama dürft Ihr ein weiteres Lama oder eine 1 legen.

Karte nachziehen:

Ihr zieht eine Karte vom Nachspielstapel, es darf in diesem Fall keine Karte abgelegt werden. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe.

Aussteigen:

Mögt oder könnt Ihr nicht ablegen und möchtet auch nicht nachziehen, besteht die Möglichkeit, aus dem laufenden Durchgang auszusteigen. Legt Eure Handkarten in diesem Fall verdeckt vor Euch.

Amigo Lama

Ende eines Durchgangs:

Legt einer von Euch alle Karten ab oder es sind alle ausgestiegen, endet der Durchgang. Sind alle Gegner ausgestiegen, spielt Ihr alleine weiter, allerdings darf dann nicht mehr nachgezogen werden.

Minuspunkte = Chips:

Minuspunkte gibt’s für die verbliebenen Karten, die sich noch in Eurem Besitz befinden. Jede Karte zählt ihren Wert als Minuspunkt. Lamas sind besonders gemein, die geben 10 Minuspunkte. Aber keine Sorge, jeder Wert zählt nur einmal, also für eine 2 gibt es beispielsweise auch nur zwei Minuspunkte usw.

Amigo Lama

Die weißen Chips zählen als 1-er und die schwarzen als 10-er Minuspunkte.

Gelingt es Euch, alle Karten abzulegen und habt bereits Chips bekommen, dürft Ihr einen davon wieder abgeben, ganz egal ob 1er oder 10er Chip.

Spielende:

Ihr spielt solange, bis einer von Euch 40 oder mehr Minuspunkte erreicht hat. Derjenige mit den wenigsten Minuspunkten gewinnt. Es kommt durchaus vor, dass mehrere Spieler gemeinsam gewinnen.


Alle Infos zum Spiel findet Ihr auf der AMIGO Homepage. Zu haben ist das Kartenspiel für knapp 7,99 €, je nach Angebot auch günstiger.


Meine Meinung:

Bei diesem Spiel müsst Ihr versuchen, das Beste aus Euren Karten herauszuholen, was natürlich reine Glückssache ist. Meine Experten in der Familie versuchen hier oft zu taktieren, was allerdings meist in die Hose geht und alleine das ist schon ein Riesenspaß, wenn diejenigen, die sich kaum Gedanken darüber machen, wie sie am besten gewinnen können, am Schluss das Siegerkrönchen tragen.

Gehen die Runden anfangs noch recht schleppend vonstatten, wird es immer lustiger, je mehr Routine ins Spiel kommt. Für uns ein kurzweiliger Zeitvertreib für lockere (Familien-)Spielenachmittage oder -abende.

Ideal sind übrigens Runden mit wenigstens 4 Personen. Auf der Packung ist zwar ab 2 Pesonen angegeben, aber ehrlich gesagt “rockt” das Spiel so überhaupt nicht.

Und wie bei vielen anderen Spielen heißt es auch hier… Nimm’s lässig! Lasst Euch bloß nicht ärgern, tja, wenn das mal so einfach wäre. Verlieren ist halt immer wieder ein Thema für sich, gerade bei unserem jüngsten Junior.

Amigo Lama

Lama-mäßige Grüße –

Eure

Unterschrift

Kennzeichnung Werbung

Weitere Beiträge zum Thema Spiele findet Ihr hier.

23 Kommentare

    • Huhu du Liebe,

      njoo, meistens macht es Spaß, zumindest solange bis Junior wieder auf dem “Ich-will-nicht-verlieren-Trip” ist. 😉

      Hab du auch einen tollen Tag, herzilche Grüße zurück –

  1. Hallo Tati,
    das hört sich ja ganz gut an.
    Meinst du, das eignet sich auch für Senioren, die schon etwas dememnt sind, aber in UNO noch ganz fit sind?
    Ich suche nämlich immer mal neue Spiele für ddie Senioren, die ich betreue.
    Herzliche Grüße,
    Annette

    • Huhu Annette,

      oh, da fragst du mich was. So gut kenne ich mich leider nicht mit dementen Senioren aus. Ich denke, es kommt darauf an, wie dement sie sind. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass sie das Spiel mögen würden. Die Spielregeln sind nicht allzu schwer. Außerdem könntest du ja beim Spielen ein wenig “mithelfen”. 🙂

      Herzliche Grüße zurück –

  2. Das Lama schaut witzig aus. Wäre bestimmt auch was für uns vier. Gerade im Urlaub spielen wir abends gerne zusammen.
    Vielen Dank fürs Vorstellen, einen schönen Tag und lieben Gruß, Bea

  3. Halli Hallo

    wir haben das Spiel und Sind Begeistert!
    Ich würde es sehr gerne für die heilpädagogische Tagesgruppe Gewinnen wo mein Sohn auch ist die kinder würden sich sehr Freuen darüber.

    L.g

    • Hallo Sandra,

      freut mich, dass euch das Spiel begeistert. Für eine heilpädagogische Tagesgruppe ganz bestimmt eine tolle Idee. Viel Glück! 🙂

      Liebe Grüße –

  4. Huhu Tati,
    das Spiel kennen wir noch nicht hört sich aber toll an!! Schöner Post!
    Herzliche Grüße
    vom schon wieder Bazillenmutterschiff Impy

    • Hey du liebes Bazillenmutterschiff,

      was machst du für Sachen? 🙁 Gute Besserung! ❤

      Dankeschön! 🙂

      Alles Liebe und herzliche Knuddelgrüße zurück –

  5. Klingt nach einem Spiel, bei dem wir wieder mal übermäßig ehrgeizig wären! 😉
    Kartenspiele sind halt perfekt für Reisen…

    Da hast du mit Dark jetzt den Vorteil, dass du gleich die zweite Staffel anschauen kannst. Der Start nach der Pause war für mich bei der Personenanzahl gar nicht so einfach… 😉

    • Huhu Christine,

      oja, da kann man schon mal einen übermäßigen Ehrgeiz entwickeln. 😛 😉

      Stimmt, so kann man direkt zwei Staffeln ruckzuck “wegsuchten”. Aber erst mal wird gerade die 3. Staffel von Stranger Things gesuchtet. 😀

      Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße –

  6. Hallo meine Liebe,
    das Spiel klingt richtig gut, ich mag Kartenspiele, die kann man wunderbar mitnehmen zu einem Picknick;)
    Ganz liebe Grüße und ein wundervolles Wochenende;)
    Isa

    • Huhu Isa,

      absolut, für derartige Unternehmungen sind solche Spiele einfach ideal. 🙂

      Lieben Dank, dir eine schöne Woche, sonnige Grüße –

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben