Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät

Leider höre ich immer noch viel zu oft, dass Blutdruckkontrolle nur etwas für “Ältere” sei. Dem ist nicht so, denn sowohl ein zu hoher als auch ein zu niedriger Blutdruck ist nicht zu unterschätzen und kann sogar gefährlich werden. Blutdruckprobleme kommen sowohl bei jüngeren als auch bei älteren Menschen vor.

Die regelmäßige Kontrolle ist daher wichtig. Nicht immer sind Blutdruckprobleme am körperlichen Wohlbefinden auszumachen und bleiben deshalb ohne Messung oft lange Zeit unbemerkt.

Bei mir wurde bereits in recht jungen Jahren leichter Bluthochdruck diagnostiziert, der bis vor kurzem zum Glück nicht behandelt werden musste. Seit etwa einem halben Jahr komme ich allerdings nicht mehr um die Einnahme eines blutdrucksenkenden Mittels herum. Ich bin gut eingestellt und kontrolliere meinen Blutdruck täglich. Wichtig ist hierbei ein zuverlässiges Gerät für mich, auf dessen Werte ich mich verlassen kann. Da mein bisheriger Blutdruckmesser in die Jahre gekommen ist, wurde es höchste Zeit, sich nach einem neuen umzuschauen.

 

Braun ActivScan 9

Dynamische Benutzeroberfläche & farbcodiertes Display

 

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät

Dank der Testplattform Konsumgöttinnen konnte ich mir ein genaues Bild des Braun Oberarm-Blutdruckmessgerätes ActivScan 9, einem intuitiven Blutdruckmessgerät der nächsten Generation, machen.

Neben dem farbcodierten Display ist das Gerät mit einer dynamischen Benutzeroberfläche und einer einfach zu platzierenden “Pinch-to-Open”-Manschette ausgestattet. Eine Vielzahl smarter Funktionen sorgt für eine komfortable Auswertung der Ergebnisse.

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät

In der mit einem Magnetverschluss ausgestatteten stabilen Box lässt sich das Braun ActivScan 9 sicher aufbewahren.

 

Das Einrichten des Gerätes

 

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät

Nachdem die im Lieferumfang enthaltenen Batterien vom Typ AA eingelegt wurden, könnt Ihr auch schon loslegen. Zwei separate Nutzerprofile lassen sich anlegen. Zunächst werden Datum, Uhrzeit und Nutzername(n) eingegeben. 200 Speicherungen pro Nutzer sind möglich. Besser gefallen würde es mir, wenn sich mehr als nur zwei Nutzer registrieren ließen.

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät

Das Farbdisplay wird über ein einfaches Navigationsrad (Mitte) und die beiden Soft-Touch-Knöpfe (Herz- sowie Haussymbol) gesteuert.

 

Die Messung

Auf das richtige Anlegen kommt es an

 

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät
“Pinch-to-Open”-Manschette

Eine klasse Sache ist die “Pinch-to-Open”-Manschette, die Ihr Euch wie eine Haarklammer vorstellen könnt. Sie lässt sich leicht greifen, auseinanderdrücken und bequem am Oberarm anlegen. Die Manschette bietet viel Platz und ist auch für “fülligere” Oberarme gut geeignet.

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät

Ich muss zugeben, dass mich diverse Bewertungen des Gerätes im Vorfeld schon ein wenig “erschreckt” haben. Ich las immer wieder von viel zu hohen und nicht korrekten Werten. Ich war deshalb auf die eigenen Erfahrungen umso gespannter. Bei den ersten Messungen war mein Blutdruck prompt zu hoch. Sollten die Bewertungen recht behalten? Nein, das taten sie nicht. Nachdem ich mich penibel an die Gebrauchsanweisung hielt, bekam ich ganz andere Zahlen, die dann auch zu den Werten meines Vergleichsgerätes passten.


WICHTIG! Achtet unbedingt auf die richtige Haltung beim Messen. Das heißt, linken Arm benutzen, da sich dieser näher am Herzen befindet, und die Manschette etwa 2 – 3 cm oberhalb des Ellenbogens anlegen. Der Schlauchausgang sollte gerade nach unten laufen und am besten zwischen die Finger gelegt werden, wie oben auf dem Foto zu sehen ist. Dann heißt es still halten, nicht wackeln und möglichst nicht sprechen. Atmen aber nicht vergessen *grins*.


O.k., eine kleine Diva also, aber wenn man sie zu nehmen weiß, stellt die Messung kein Problem dar. Es wäre zwar schöner, wenn das Gerät nicht ganz so empfindlich reagieren würde, aber es ist durchaus vertretbar, eine gute halbe Minute lang still zu sitzen. Länger dauert die Messung nicht.

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät
Countdown vor der Messung

Bevor die Messung beginnt, wird ein kleiner Countdown gestartet, der von drei auf eins runterzählt. Sehr angenehm ist die Soft-Aufpump-Technologie. Es wird weniger Druck auf den Arm ausgeübt, da die Blutdruckmessung während des Aufpumpens der Manschette erfolgt.

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät
Hier musste mein Junior als Testobjekt herhalten.

Der Blutdruck wird in unterschiedlichen Farben dargestellt, genauer gesagt von grün bis rot. So lässt sich bereits auf den ersten Blick erkennen, wie es um Euren Blutdruck steht.

Das AktivScan ermittelt einen unregelmäßigen Herzschlag (Herzrhythmusstörungen), das durch ein unterbrochenes Herz auf dem Display angezeigt wird. Wenn das Symbol häufiger angezeigt wird, solltet Ihr vorsichtshalber ärztlichen Rat einholen. Bei mir taucht das Symbol öfter auf, mein Herz macht gerne mal einen kleinen Stolperer. Das ist aber von ärztlicher Seite abgeklärt und harmlos, deshalb mache ich mir hier keine Sorgen.

Bei der späteren Auswertung und zum Vergleich Eurer Werte stehen Euch mehrere Varianten zur Verfügung, wie die Kalenderansicht, die Nachverfolgung der Entwicklung des Blutdrucks anhand eines Diagrammes und das Aufrufen des Durchschnittswertes.

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät
Kalenderansicht

 

Braun Healthy Heart App

 

BraunHealthy Heart
Mit der Braun Healthy Heart App lässt sich per Smartphone die Entwicklung des Blutdrucks verfolgen. Die App ist für Android und iOS verfügbar. Die App erstellt eine Chronologie der Blutdruckwerte. Ihr erfahrt allgemein Wissenswertes über den Blutdruck und könnt Daten zu Euren Lebensgewohnheiten, wie z. B. Schlaf, Bewegung, Ernährung, Stress und Medikamenteneinnahme, eingeben. Ihr könnt Euch so eine vollständige Zusammenfassung des Lebensstils erstellen und schauen, wie sich das auf den Blutdruck auswirkt. Außerdem lassen sich die Daten an Euren Arzt übermitteln.

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät

Per Bluetooth-Kopplung werden die Daten automatisch übertragen.

 

Braun Blutdruck Tabellte

Eine Übersicht der Blutdruckwerte findet Ihr sowohl auf dem ActivScan 9 sowie auf der App.


Das Braun ActivScan 9 ist in diversen (Online-)Shops erhältlich. Preislich liegt es bei 149,99 € UVP. Ich habe es aber schon wesentlich günstiger – teilweise sogar unter 100 € – entdeckt.


Weitere Infos zum Braun ActivScan 9 findet Ihr auf der Braun Homepage.

Braun ActivScan 9 Blutdruckmessgerät

Fazit

Das Braun ActivSan 9 ist ein komfortables und leicht zu bedienendes Blutdruckmessgerät, das viele interessante und hilfreiche Features mitbringt.

Enorm wichtig ist bei diesem Gerät die richtige Haltung und das Stillsitzen bei der Blutdruckmessung. Die Empfindlichkeit beim Messvorgang selbst ist definitiv ein Kritikpunkt. Wer aber weiß, wie das Gerät “tickt”, wird bei der Messung keine Probleme haben, genaue Werte erhalten und ganz bestimmt Gefallen am Braun ActivScan 9 finden. Wenn Euch diese Handhabung allerdings zu umständlich ist, solltet Ihr Euch lieber nach einem anderen Blutdruckmesser umschauen.

Die App bzw. die Kopplung mit dem Smartphone ist eine nette Spielerei, die ich gerne nutze, aber nicht für ein Auswahlkriterium halte. Diese Funktion wäre für mich nicht unbedingt ein “Muss”.

Kontrolliert Ihr Euren Blutdruck regelmäßig?

Herzliche Grüße –

Eure

Unterschrift

Kennzeichnung Werbung

Weitere Beiträge zum Thema “Gesundheit” findet Ihr hier.

24 Kommentare

  1. Wie die Geräte sich vom optischen verändert haben ist unglaublich.Ich sitze an der Quelle dort ist es Pflicht. Hab einen tollen Tag liebes. Liebe Grüße Margit

    • Huhu Margit,

      stimmt, du sitzt an der Quelle, also wenn sich jemand auskennt, dann wohl du. Ich finde auch, dass sich hier viel getan hat im Laufe der Zeit, sowohl optisch als auch technisch. 🙂

      Eine schöne Restwoche und ganz viele liebe Grüße zurück –

      • Das stimmt vom optischen und technischen hat sich viel geändert. Ich wünsche dir einen tollen Montag liebes. Grüße aus dem regnerischen Saarland. Das zieht mich schon etwas runter das öde Wetter 😭

  2. Liebe Tanja,
    es gibt so einige Dinge die nicht nur ältere Menschen betreffen.
    so ist das eben auch mit dem Blutdruck.
    Dein neues Blutdruckgerät macht wirklich einen klasse Eindruck.
    Liebe Grüße sendet Marie

    • Servus Marie,

      da hast du vollkommen recht. Gewisse Dinge sollte man unbedingt im Auge halten und die Werte kontrollieren. 🙂

      Ein schönes Wochenende und liebe Grüße zurück –

  3. Hallo Tati,
    du hast recht. Blutdruckprobleme können auch schon in jungen Jahren auftreten. Ich habe zwar eher zu niedrigen Blutdruck, aber das ist auch nicht so schön, denn mir wird oft schwindelig. Deshalb kontrolliere ich auch regelmäßig. Das Gerät von Braun kenne ich noch nicht. Sieht toll aus. 🙂
    LG Krissy

    • Hallo Krissy,

      oh, das glaube ich dir, da ist einem öfter man schwindelig oder? Sicherlich nicht gerade angenehm, aber gut, wenn man weiß, woher es kommt.

      Alles Liebe, ein schönes Wochenende und herzliche Grüße zurück-

  4. Hallo meine Liebe,
    Das Produkt ist wirklich klasse, das könnte ich auch gut gebrauchen. Blutdruckprobleme ist wirklich nicht nur eine altersbedingte Sache😉
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa

    • Hallo du Liebe,

      ja, man nimmt viele Dinge auf die leichte Schulter, dabei ist es gar nicht schwierig, solche Werte regelmäßig zu kontrollieren. So ist man auf der sicheren Seite. 🙂

      Herzliche Grüße zurück –

  5. Hallo Tati!

    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Es ist enorm, wie sich die Technik der Blutdruckmessgeräte weiter entwickelt hat. Ich habe noch ein Blutdruckmessgerät für´s Handgelenk, das ist aber bestimmt schon über 10 Jahre alt. Meinen Blutdruck messe ich nur, wenn ich den Eindruck habe, es stimmt etwas nicht.
    Dein Bericht verlockt mich schon dazu, mir ein aktuelles Blutdruckmessgerät anzuschaffen.

    Liebe Grüße,
    Natascha

    • Hallo du Liebe,

      Blutdruckmessgeräte für’s Handgelenk sind nach wie vor “in”, hier hat sich aber auch einiges getan. Stimmt, ist schon beeindruckend, wie weit die Technik heute schon ist und das ist bestimmt erst der Anfang. Auch ein wenig gruselig, was es in vielen Bereichen für Möglichkeiten gibt und ganz sicher noch geben wird, finde ich.

      Herzliche Grüße zurück –

  6. Hallo liebe Tati,
    ich leide nicht unter Bluthochdruck, habe eher zu niedrigen. Dann muss das Blutdruckgerät meines Mannes herhalten. Geht es mir nicht gut, weil der Blutdruck zu niedrig oder die Rückenverspannung zu schaffen macht. Leider ist das Blutdruckgerät von meinem Mann nicht der Hammer, aber wann brauche ich es mal. Wenn dann allerdings der Fall eintritt, gefällt mir deines sehr gut. Das Verbinden mit der App finde ich als Spielerei und wäre bei mir auch kein Kriterium, das Gerät zu kaufen.

    LG Sabine

    • Huhu liebe Sabine,

      sollen wir uns was abgeben? Ich meine, du kriegst ein wenig von meinem zu hohen Blutdruck und alles ist im grünen Bereich! Das meinst du? 😉 Mit dem Rücken können wir uns übrigens zusammen tun. Ich habe nämlich auch ganz ordentlich Rücken, wenn ich es mal wie Horst Schämmer ausdrücke. 😛

      Es gibt auch ganz tolle Geräte für’s Handgelenk, falls dir so eins hier zu “wuchtig” sein sollte.

      Alles Liebe, nen dicken Drücker und herzliche Grüße zurück –

    • Huhu du frisch gebackene Mama,

      die allerliebsten Glückwünsche auch noch mal an dieser Stelle! ❤

      Ich muss gestehen, damit bin ich nie zurecht gekommen, also mit selbst pumpen und ablesen. Da bin ich froh, dass es heutzutage so einfach geht. 🙂

      Genieße die Zeit, auch wenn sie manchmal mehr als anstrengend ist. Alles Liebe und herzliche Grüße zurück –

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben