Haus Höpke Auszeit Chillen

Neues zu entdecken ist immer wieder spannend. Auf solchen Entdeckungs-Touren bin ich sehr aktiv und möchte so viel sehen wie möglich, alle Eindrücke in mich aufsaugen so gut es geht. Ab und an möchte ich aber genau das Gegenteil – einfach abhängen und chillen. Nichts tun, außer einen Roman lesen, faulenzen und mich, wenn überhaupt, nur zu einem kleinen Spaziergang aufraffen, um mir die Beine zu vertreten. Das kann ich am besten an Orten, die ich gut kenne, an denen ich nicht mehr großartig auf die Pirsch gehen muss, um zu wissen, wo alles ist.

Zweimal im Jahr fahren wir von Nordrhein Westfalen aus nach Niedersachsen in Richtung Osnabrück in den beschaulichen Luftkurort Bad Laer und lassen’s uns dort im Haus Höpke so richtig gut gehen. Das 4-Sterne-Hotel liegt in ruhiger und zentraler Lage am Fuße des Teutoburger Waldes.

Haus Höpke Auszeit Chillen

 

Wellness-Wochenende mit Kultcharakter

Jetzt schon für 2021 gebucht

 

Angefangen hat alles im Jahr 2012… Dank des Tipps einer Arbeitskollegin meines Gatten wurden wir auf das familiär geführte Hotel aufmerksam und haben uns direkt verliebt. Mittlerweile haben wir uns von einem Aufenthalt pro Jahr auf zwei gesteigert. Wir treffen uns dort immer mit lieben Freunden, mit denen wir gemeinsam das Wochenende genießen.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Die Wochenenden sind so gefragt, dass wir schon zwei Jahre im Voraus buchen. Wer einmal dort war, wird verstehen warum. Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als fair. Wir fahren meist im Frühjahr und im beginnenden Winter. Der Aufenthalt im Haus Höpke ist für uns mittlerweile ein kleiner Kult geworden.

 

 Der Wellnessbereich

 

Den Gästen steht eine attraktive Saunalandschaft inklusive Innen- sowie Außenschwimmbad zur Verfügung.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Diverse Anwendungen, wie Massagen, Peeling- oder Kosmetikanwendungen, können zusätzlich gebucht werden. Die gefragten Anwendungen solltet Ihr am besten schon einige Wochen vor Eurer Anreise dazubuchen, sonst lauft Ihr Gefahr, dass keine Termine mehr frei sind.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Wir konnten uns bei unserem Aufenthalt im März sogar schon ein Weilchen nach draußen setzen. Es war so schön, sich eingekuschelt in den hauseigenen Bademänteln, zusätzlich in eine Decke gemümmelt, auf eine Liege zu legen.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Im Innenbereich befinden sich mehrere liebevoll gestaltete Ruheräume, die zum Abschalten geradezu einladen.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Kuckuck! So ungezwungen zeigen sich hier alle Gäste im Wellnessbereich.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Ganz besonders schnuffig finde ich die Ruhezone Apfeltraum. Hier steht passend zum Namen alles im Zeichen des Apfels.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Hach, is dat herrlich! Ich bin nicht gerade der Saunagänger, das macht aber nichts. Ich habe mich noch nie gelangweilt. Während meine Lieben ihre Saunagänge genießen, chille ich beim Lesen. Es ist manchmal gar nicht so einfach für mich, von 100 auf 0 herunterzufahren, aber es tut trotzdem unendlich gut, einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

 

Kulinarische Genüsse

 

Haus Höpke Auszeit Chillen

Neben dem empfehlenswerten Wellnessbereich steht das Haus Höpke für kulinarische Genüsse. Im Preis enthalten ist das umfangreiche “Gute-Laune-Frühstück” sowie das abendliche “Schlemmerbuffet” inklusive Show-Cooking. Zusätzlich buchbar ist ein Mittagssnack, der aus Suppe und Salat besteht.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Außerdem locken im Restaurant nachmittags noch Kaffee, hausgemachter Kuchen und Torten.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Haus Höpke Auszeit Chillen

Die den Jahreszeiten angepasste Deko wird mit viel Liebe zum Detail hergerichtet. Das Huhn hier hätte ich am liebsten “gemopst”, so gut hat es mir gefallen.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Neben vielen kleinen leckeren Appetithäppchen findet Ihr am Buffet alles, was Eurer Herz begehrt. Zahlreiche Vorspeisen, darunter eine Suppe und Salate, drei verschiedene Hauptgänge sowie eine verführerische Auswahl an Desserts, die jedem Nachtischfan zum Schmelzen bringen. Zu den Hauptgängen wird immer ein Gericht mit Fleisch, eins mit Fisch sowie eine vegetarische Variante angeboten.

Haus Höpke Auszeit Chillen

In die Spinat-Ricotta-Tortellini in Knoblauchöl mit Tomaten & Ruccola und Parmesanspänen und Balsamico könnte ich mich “reinlegen”. Oder wie wäre es mit einem saftigen Stück Fisch? Ganz egal, wofür Ihr Euch entscheidet, nach dem Essen könnt Ihr Euch garantiert aus dem Restaurant “herausrollen”.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Wer kann hier schon “Nein” sagen?

Haus Höpke Auszeit Chillen

 

Hotelbar Tiefenklang

 

Haus Höpke Auszeit Chillen

Die im letzten Jahr fertig gestellte Hotelbar lädt zum geselligen Beisammensein ein. Hier könnt Ihr aus einer umfangreichen Getränkekarte wählen und Euch mit Cocktails & Co. verwöhnen lassen. Ein süffiges Begrüßungsgetränk geht auf Kosten des Hauses.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Haus Höpke Auszeit Chillen

Haus Höpke Auszeit Chillen

Im hinteren Bereich findet Ihr in einem von der Bar getrennten Raum eine kleine Disco. Wer ein paar Kalorien loswerden möchte, kann dort bei selbst ausgesuchter Musik ordentlich abzappeln.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Hier kommt jeder auf seine Kosten, der Ruhesuchende, aber auch diejenigen, die es lieber gesellig mögen.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Infos zu den verschiedenen Zimmerkategorien findet Ihr hier.

Haus Höpke Auszeit Chillen

Wir kommen immer wieder gerne in dieses gastfreundliche Haus und fühlen uns pudelwohl. Ich freue mich schon jetzt auf’s nächste Mal!

Gönnt Ihr Euch auch kleine Auszeiten?

Gechillte Grüße –

Eure

Unterschrift

Weitere Beiträge zum Thema “On Tour” findet Ihr hier.

16 Kommentare

    • Huhu Jenny,

      stimmt, für dich sind Wellnessbereiche nicht so der Bringer. Hatte ich mal bei dir gelesen. Jeden meiner Kurztrips würde ich auch nicht so verbringen wollen, aber ab und an tut’s einfach richtig gut. 🙂

      Schöne Ostertage und herzliche Grüße –

  1. Huhu Schnuffi Ruhe und kulinarisch da wäre ich dabei 😁Super schön zum Relaxen und die Seele baumeln lassen. Wünsche dir frohe Ostern liebes hab eine schöne Zeit. Liebe Grüße aus dem Saarland.

    • Huhu du Liebe,

      das ist wirklich Balsam für die Seele! Vielen Dank, dir und deiner Familie ebenfalls wundervolle Ostertage.

      Fühl dich gedrückt, herzliche Grüße zurück –

  2. Hallo Tati,

    ein wunderschöner Bericht mit tollen Fotos und Eindrücken!!!

    Wir gönnen uns auch unsere Auszeiten, egal ob es ein Abend im Restaurant ist oder wir einen Tagesausflug unternehmen und es uns gut gehen lassen oder mal einen Sauna-Tag mit leckerem Essen und Massage buchen, es fällt uns immer was ein und das ist auch gut so!

    Ein ausgiebiges Frühstück am Wochenende oder ein Kino-Besuch (oder Musical) gehören auch dazu.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie schöne Ostern, viel Spaß mit Deinen Lieben und bis bald
    smily

    • Huhu smily,

      vielen lieben Dank! 🙂

      Du hast völlig recht, auch ein Besuch in einem netten Restaurant, ein Tagesausflug oder die anderen von dir aufgezählten Unternehmungen sind nicht zu verachten. Es gibt viele Möglichkeiten, einfach mal zu chillen und es sich gut gehen zu lassen. 😀

      Ich hoffe, es geht euch prima! Ganz viele liebe Grüße zurück –

  3. Huhu Tati,

    wünsche dir und deiner Familie schöne Ostern.
    Bin nicht so die Wellnessgängerin. Aber es sieht dort schön gemütlich aus und für gutes Essen
    bin ich immer zu haben.
    Das Huhn würde sich bei mir auch gut machen. 😉

    Liebe Grüße Claudia

    • Hallo Claudia,

      ja, das ist es. Für die “Nicht-Wellnesser” gibt es aber auch genug andere Möglichkeiten, wie Fahrradtouren oder ausgiebige Spaziergänge. Die Gegend ist sehr schön dort. Mir gefällt’s immer wieder richtig gut. 🙂

      Jaaa, das Huhn. Ich habe ständig gesagt, wie toll ich es finde, aber mein Mann hat den Wink mit dem Zaunpfahl leider nicht verstanden und sich nicht erbarmt und gefragt, wo man eins bekommen könnte. Männer und Nippes, pfff. 😉 😛

      Sonnige und tolle Ostertage, herzliche Grüße zurück –

  4. Huhu Tati,
    kann voll verstehen, dass ihr Euch in dieses Hotel verliebt habt – das paßt auch voll in mein “Beuteschema”! Vor allem die Bilder vom Essen lassen mein Herz höher schlagen – es wäre nicht das erste Hotel, das ich nach den Bildern vom Essen aussuchen würde – ich könnte tatsächlich ein kleine Auszeit vom Kranksein brauchen!
    Sehr schöner Post – der Lust auf mehr macht!
    Herzliche Grüße
    Impy

    • Hallo du Liebe,

      das glaube ich dir gerne, Krank sein ist sowas von doof. Ich jammere ja schon, wenn’s mich nur ab und an mal erwischt. Wenn’s dann schon fast ein “Dauerzustand” ist, ist es mehr als mies. 🙁

      Dankeschön, wir freuen uns immer wieder wie Bolle, wenn’s heißt, es ist wieder soweit. 🙂

      Alles Gute und herzliche Knuddelgrüße zurück –

    • Huhu Katrin,

      nächstes Mal sag ich Bescheid! 😉 Ja, dort kann man sich wirklich super erholen, wir lieben das total. 😀

      Eine schöne Restwoche und herzliche Grüße zurück –

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben