“Hinter den Kulissen” bei Kneipp in Ochsenfurt

Ein ereignisreiches Wochenende mit jeder Menge Spaß

41

Für ein Event von Kneipp würde ich alles stehen und liegen lassen, das steht mal fest. Das diesjährige Treffen fand auf dem Kneipper Werksgelände in Ochsenfurt unter dem Motto “Hinter den Kulissen” statt und war auch in diesem Jahr eins meiner persönlichen Highlights.

Schon Tage vor dem Wochenend-Trip war ich in heller Vorfreude, was meine Aufregung nur noch größer machte. Als ich endlich im Zug saß, atmete ich erst einmal tief durch und genoss die 3-stündige Fahrt von Duisburg aus bis zum Würzburger Bahnhof.

Kneipp Bloggerevent 2018

Ich wusste, dass mich dort Marie – Fausba – Familie aus Bamberg in Empfang nehmen würde und das war ein sehr beruhigendes Gefühl. Auf Marie ist Verlass und ich freute mich riesig, sie endlich wiederzusehen und knuddeln zu können. Gemeinsam machten wir uns mit ihrem Auto auf den Weg nach Ochsenfurt zu Kneipp und kamen dort zum Glück gerade noch pünktlich an. Schuld war ich, denn ich hatte das Navi nicht richtig gedeutet und Marie leider eine Ausfahrt zu spät rausgeschickt. Shit happens!

 

Tag 1

Ankunft und Begrüßung

 

Kneipp Bloggerevent 2018

Wir wurden von den Kneippis herzlich in Empfang genommen und mit Namensschildern und Armbändchen ausgestattet. Pünktlich um 12 Uhr startete das Programm mit einer Begrüßung durch den Geschäftsführer Alexander C. Schmidt.

Kneipp Bloggerevent 2018

Ein schönes Gefühl, so viele bekannte Gesichter wiederzusehen und auf andere zu treffen, die ich zwar von ihren Blogs kannte, denen ich aber sonst noch nie begegnet bin. Viel Zeit zum Verschnaufen gab es nicht, denn es ging sofort zum ersten Programmpunkt weiter. Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt und machten uns auf den Weg zur Führung durch die Produktion.

 

Führung durch die Produktion

 

Kneipp Bloggerevent 2018

Schon das Anziehen der Schutzkleidung und vor allem der hübschen Häubchen sorgte für viele Lacher. Herrlich! So eine Führung ist sehr beeindruckend. Von der Abfüllung bis zur Verpackung, ein interessanter Weg. Wir konnten beobachten, wie aus einer leeren und unscheinbaren Hülse das optisch ansprechende Endprodukt entsteht. Besonders fasziniert hat mich die Abfüllung für Japan, denn hier gelten ganz besondere Bestimmungen. Fotos durften in der Produktion leider nicht gemacht werden, was natürlich schade war aber ganz verständlich ist.

Von der Wärme, den vielen verschiedenen Düften und Eindrücken schwirrten unsere Köpfe und wir ließen uns nach der Führung erst einmal für ein kleines Päuschen auf die Stühle im Präsentationsraum sinken und stärkten uns mit leckeren Snacks und Getränken. Jetzt konnte ich auch endlich einen Blick in das Programm werfen, das uns erwarten würde.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Klasse, ein kunterbuntes und vielseitiges Programm!

 

Herbst-/Winterneuheiten 2018

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Weiter ging’s mit der Vorstellung der Herbst-/Winterneuheiten 2018, die von Melanie und Svenja anschaulich präsentiert wurden. Ich werde Euch die Neuzugänge in einem gesonderten Beitrag bald genauer vorstellen.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Aber so viel sei schon verraten – besonders gut gefallen mir die nigelnagelneue Lippenpflege mit Depot-Effekt und die herrlich duftenden Kerzen. Denn Produkte dieser Art waren vorher nicht im Sortiment zu finden. Wobei die anderen News auch nicht zu verachten sind, richtig originell finde ich die Badekristalle im Hashtag-Design.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Ohlala, wen haben wir denn da? Auf der Damentoilette steht doch tatsächlich dieses riesengroße Plakat mit dem “leckeren” Herrn drauf. Wer geht da nicht gerne auf’s stille Örtchen?

Nachdem wir uns durch die verschiedenen Neuheiten probiert und geschnuppert hatten, stand neben einem Besuch im Kneipp Fabrikverkauf und Netzwerken bei Kaffee & Kuchen noch ein “Meet & greet” mit dem Geschäftsführer an, der sich tapfer mit Fragen und Kritik auseinander setzte.

Dann wurde es langsam Zeit, zum Hotel aufzubrechen, in dem wir später unsere Nachtruhe genießen würden. Wie gesagt später, denn der Abend war noch jung und es stand ein abendfüllender und vielversprechender Programmpunkt auf dem Plan.

 

Auf zum Hotel

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Hotel Melchiorpark Würzburg

Ein Shuttle-Bus brachte uns zum Hotel Melchiorpark nach Würzburg. Das moderne Hotel feierte jetzt seinen 1jährigen Geburtstag und lädt zum Verweilen und Wohlfühlen ein. Mir hat es dort richtig gut gefallen. Wer in Würzburg übernachten möchte, wird sich hier ganz bestimmt pudelwohl fühlen.

Schnell ein wenig frisch gemacht, machten wir uns auch schon wieder auf den Weg zum Shuttle-Bus, der uns in die City brachte.

 

Würzburger Nachtwächer

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Nachtwächter Würzburg

Dass es zunächst noch regnete, störte uns nicht weiter. Wir waren gespannt wie die Flitzebogen, was uns wohl genau erwartete und machten uns auf den Weg zum Treffpunkt.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Nachtwächter Würzburg

Die Würzburger Nachtwächter “Schorsch” und die “Marktbärbel” brachten uns mit ihrer fränkischen Mundart und den humorvollen Erzählungen direkt zum Lachen. Aufgeteilt in zwei Gruppen ging es zu einem 5-Gänge-Menü der besonderen Art. Wir machten Rast an oder in fünf verschiedenen historischen Gasthäusern Würzburgs und erfuhren ganz nach dem Motto “Gässli und Gschichtli” viel Wissenswertes über die Stadt.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Nachtwächter Würzburg

Wir ließen uns auf der alten Mainbrücke erst einmal eine süffige Weinschorle schmecken. Die Bratwurst ist die Nationalspeise der Franken! “Pforztrocken” und würzig müssen sie sein, so wie in der Alten Mainmühle. Die nächste Etappe führte uns zum Ratskeller, wo uns eine fränkische Mostsuppe mit Zimtbröckeli serviert wurde. Hier gilt – ein Schluck Wein für die Suppe, einen Schluck für den Koch.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Nachtwächter WürzburgAm Weinhaus zum Stachel wurde uns Rindfleisch in würziger Krensoß, so heißt der Meerettich in Franken, kredenzt. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mögen würde, denn ich bin eigentlich kein Fan von Meerettich, aber ich fand es richtig lecker. Bei den Erzählungen der “Marktbärbel” liefen mir die Tränen vom Lachen, so lustig waren ihre Erzählungen. Ich hätte ihr stundenlang zuhören können.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Nachtwächter Würzburg

Apfelküchle mit Zimt & Zucker und Vanillesoße gab’s in der altfränkischen Stube am Marienplätzle zum Naschen. Zum Abschluss snackten wir noch in der Spetzstube Stullen mit Obazda und rundeten den Abend bei dem einen oder anderen Gläschen Frankenwein ab.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Nachtwächter Würzburg

Müde und zufrieden kehrte ich schließlich zum Hotel zurück, genoss noch eine Weile den schönen Anblick des beleuchteten Brunnens und ließ mich erschöpft auf’s bequeme Bett fallen.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Hotel Melchiorpark

Gut erholt und voller Euphorie startete ich in den nächsten Tag. Nach einem feudalen Frühstück und einem leckeren Latte Macchiato konnte nichts mehr schief gehen.

 

Tag 2

Auf zu neuen Taten

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Hotel Melchiorpark

Bereits um 9:15 Uhr wartete der Bus auf uns und brachte uns zum Kneipp Werksgelände.

 

Input, Input, Input

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Zunächst startete der theoretische Teil. Der Leiter des Marketings – Olivier Andrès – erklärte uns mit seinem charmanten französischen Akzent die Entstehung eines neuen Produktes und der wissenschaftliche Leiter – Dr. Jürgen Blaak – zeigte uns den Verlauf von der Idee bis zum fertigen Kneipp Produkt. Damit die Theorie nicht zu trocken wurde, wurden wir mit einbezogen und sollten ein Produkt erfinden, das unbedingt noch gefehlt hat. Na und was mochte das wohl sein? Ein schäumendes Bier-Badesalz mit Hopfen und Malz und dem originellen Namen “O’zapft is!”. Ich glaube, der Ärmste hat innerlich die Hände über’m Kopf zusammengeschlagen. Aber wir hatten alle Spaß und mal ganz ehrlich? Ich würde das fertige Produkt definitiv kaufen!

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Manu zeigte uns zunächst in der Theorie Tipps und Tricks für coole Bilder mit dem Smartphone. Bevor es dann zu den Workshops ging, bei denen wir selbst die Akteure wurden, stärkten wir uns bei einem gemeinsamen Mittagessen.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Das ist Foodporn pur oder was meint Ihr? All diese kleinen hübsch angerichteten Leckerchen waren fast zu schade zum Essen, aber auch nur fast. Wir haben’s uns ordentlich schmecken lassen.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Nach so viel Input, sowohl fachlich als auch kulinarisch, kamen die praktischen Workshops gerade richtig. Wieder in drei Gruppen aufgeteilt, durchliefen wir verschiedene Stationen.

 

Wassertreten live

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Wer nach dem Essen müde war, wurde jetzt wieder munter. Ab ins kalte Wasser. Hat gut getan!

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Nach einer ausgiebigen Runde Wassertreten ging’s weiter zum Armbecken und anschließend zum kleinen Barfußpfad.

 

Foto-Workshop Praxis

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Das richtige Licht ist das A & O für gute Aufnahmen. Wusstet Ihr, dass ein weißes Handtuch ein toller Aufheller für’s Foto ist?

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Manu in Aktion. Ich liebe ihre quirlige Art und ihre ansteckende Begeisterung für eine Sache. Marie zeigte beim Workshop vollen Körpereinsatz.

 

DIY – meine Lieblingsdusche

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Nach einer kleinen theoretischen Einweisung im Labor durch die netten Kneipp Mädels durften wir unser eigenes Duschgel herstellen. Da ich es gerne fruchtig und süß mag, habe ich mich für die Duftrichtungen “Sommerlaune” und “Tropentraum” entschieden. Wählen konnten wir aus mehreren fertig gemischten Duftrichtungen und verschiedenen Farben. Ein komplett selbst kreiertes Duschgel herzustellen, wäre zu aufwändig gewesen. Außerdem dürfen nicht einfach wahllos irgendwelche “Zutaten” zusammengemischt werden, schon alleine wegen der Gefahr von Unverträglichkeiten.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Die “Labor-Profis” im Kittel. Abwiegen, mischen und einfärben, das hat Spaß gemacht. Schließlich durften wir zwei eigens hergestellte Duschgel-Varianten in passende Behälter füllen und mit Etikett und Namen versehen. Die Kreationen “Blauer Engel” und “Karibik Traum” durften mit zu mir nach Hause.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Bei so viel Beschäftigung vergeht die Zeit wie im Fluge und es wurde Zeit für Claudia & Manu, den offiziellen Teil für beendet zu erklären.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Wir durften uns über eine prall gefüllte Goodie Box mit einer tollen Auswahl an Produkten – sehr cool finde ich die Powerbank im Kneipp Hashtag-Design – und ein Erinnerungsfoto freuen.

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Einige wenige verabschiedeten sich jetzt schon und fuhren nach Hause. Der andere Teil machte sich auf den Weg zum Hotel, wo wir noch ein gemeinsames exclusives Abendessen in Buffetform genießen durften.

 

Ein schöner Abend

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Hotel Melchiorpark

Das Buffet war hervorragend. Bei gutem Essen und netten Gesprächen ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. Mittlerweile waren auch mein Gatte und mein großer Sohn angekommen, mit denen ich am Sonntag gemeinsam die Heimreise antreten würde.

 

Tag 3

Abschied

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt Hotel Melchiorpark

Ich hasse Abschiede, aber so ist das nun mal. Während ein Teil der Truppe noch die Landesgartenschau besuchte, machten meine Männer und ich uns nach dem Frühstück auf den Heimweg, da wir mit knapp 400 km ein gutes Stück vor uns hatten.

 

DANKESCHÖN!

 

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Claudia, Manu, Katrin, Melanie und allen anderen Beteiligten für das grandiose Wochenende, die Planung, Organisation und all Eure Mühe bedanken. Ihr seid großartig! Vielen vielen Dank für das unvergessliche Wochenende!

Kneipp Bloggerevent 2018 Ochsenfurt
©mikedielhenn

Hier könnt Ihr Euch zum Event im letzten Jahr klicken.

Schaut gerne auch bei Marie – Fausba – Familie aus Bamberg, Mona – Beauty and the beam, Michaela – ElaLettrice, Anjanka – Glamour Girl, Ronja – Gewinnbiene, Sabrina – BeautyPeaches, Maike – Maikes zauberhafte Welt und Annett – Versuchskaninchen vorbei und lest, wie sie das Wochenende erlebt haben.

Im Rahmen dieses wundervollen Wochenendes ist unter Federführung von Kneipp ein sehr schöner Clip entstanden. Schaut gerne rein, wenn Ihr mögt.

Ich hoffe, Euch haben die Impressionen gefallen.

Kneippsche Grüße –

Eure

Unterschrift

*Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2018 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp ViP Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt. Eine Berichterstattung erfolgt ohne Auftrag, Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

Familienmensch, Quasselstrippe, DramaQueen, Lachtaube und Genießerin! Ich stehe mitten im Leben, nehme mich selbst nicht zu ernst und finde, mit einer gesunden Portion Humor lebt es sich einfach besser. Das Leben ist farbenfroh und es gibt so viel Interessantes, über das es sich zu schreiben lohnt.

41 Kommentare

  1. Hi meine Liebe…

    Ein super, schöner Bericht, der mich das Wochende nochmal erleben lies. Schade das solch tolle Ereignisse immer so schnell vorbei gehen. Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut, dass wir uns mal wiedergesehen haben und hoffe natürlich das wir uns auch im nächsten Jahr wieder in die Arme schließen können.
    Wir lesen uns meine Liebe
    Ela

    • Huhu du Liebe,

      vielen Dank! Ich habe mich auch riesig gefreut, dich wiederzusehen und hoffe genauso wie du, dass wir das im nächsten Jahr wiederholen können. Du hast recht, die Zeit vergeht leider immer viel zu schnell, gerade wenn etwas so schön ist und viel Spaß macht. 🙂

      Dicken Drücker und herzliche Grüße –

  2. Huhu liebe Tati,

    wow das liest sich ja richtig toll und deine Fotos sehen auch vielversprechend aus :). Ich finde die Häubchen ja irgendwie süß hihi. Steht dir.

    Ich finde was Kneipp da immer für euch auf die Beine stellt ist echt der Wahnsinn. Alles so liebevoll dekoriert und allein die ganze Arbeit und Mühe die in solch einem Event steckt.

    Die Nachtwächter finde ich auch toll, sowas sollte man echt mal mitgemacht haben.

    Das “leckere” Kerlchen darf man ruhig begaffen finde ich 😀 Ich glaube, wenn ich dabei gewesen wäre, hätte ich mehr Zeit auf der Toilette verbracht wie alles andere hahahahahaha.

    Liebe Grüße
    Martina

    • Meine liebe Martina,

      das hast du sehr schön auf den Punkt gebracht. Ja, ich finde auch, dass die Mädels von Kneipp sich hierbei ungblaublich viel Mühe geben und ganz viel Herzblut in die Treffen packen. 🙂

      Eine Nachtwächter-Tour ist wirklich was Feines. Hier in Dinslaken gibt es das auch und in Oberhausen sicherlich ebenso. In einer Stadt, die man gar nicht kennt, ist es natürlich besonders spannend und wenn’s dann noch so lustig ist – perfekt. 😀

      Oja, wirklich ein “leckeres” Kerlchen auf dem Plakat. 😉

      Viele liebe Grüße zurück –

  3. Hallo Tati,
    vielen Dank für’s Mitnehmen. Ich kenne Kneipp noch von meiner Oma und finde, dass es fast keine Marke so gut hinbekommt, mit Produkten für Jung und Alt gleichermaßen zu begeistern. Ich selbst benutze Kneipp Produkte auch sehr gerne. Was du erlebt hast, klingt toll und ich beneide dich um diese Erfahrungen. 🙂
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Ellen

    • Huhu Ellen,

      sehr gerne! Da gebe ich dir absolut recht. Kneipp schafft es, ganz viele Altersklassen wunderbar unter einen Hut zu bekommen. 😀

      Dankeschön, dir ebenfalls ein schönes Wochenende und Grüßle –

    • Moiiin Perdita,

      das war es. Freut mich, dass ich dich ein Stückchen “abholen” konnte. Ich hoffe, dass wir das nächste Treffen vielleicht zusammen erleben dürfen. 😀

      Liebe Grüße zurück –

  4. Liebe Tati,
    ich schwelge in schönen Erinnnerungen!
    Toller Bericht über ein wunderbares Event!
    Es war einfach nur unbeschreiblich schön bei Kneipp!
    Schön, dass wir und dort wieder getroffen haben!
    Haha, und ich wußte, der nette Herr auf der Damentoilette hat es dir angetan 🙂
    Herzliche Grüße,
    Annette

    • Liebe Annette,

      als ich den Beitrag geschrieben habe, saß ich mit einem breiten Grinsen am PC, es war soooo schön. Ich höre dich noch gickern. Es hat wirklich unglaublich viel Spaß gemacht und ich finde diese Erfahrung für mich sehr wertvoll. Ich habe mich auch sehr darüber gefreut, dich dort wiederzusehen! 😀

      Oja, hat er – hahaha, ein bisschen Spaß muss sein! 😉

      Herzliche Grüße zurück –

  5. Wie ist denn das nun eigentlich mit dem gleichen Aroma der Stäbchen? 🤔 Späßchen… Es war wirklich wieder ein sehr schönes und auch lustiges Treffen und du hast es toll zusammengefasst. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Sabrina.

    • Servus Sabrina,

      ahahaaaa, hör auf! Ich habe gedacht, ich breche zusammen. Ich durfte dich nicht angucken, sonst wäre ich geplatzt. Ich finde solche Situationen total unangenehm, weil ich immer Angst habe, dass jemand denken könnte, ich lache über ihn. Dabei lacht man nur über sich selbst. 😛 😉

      Schön war’s, ich fand’s super, dich wiederzusehen! 😀

      Liebe Grüße zurück und dir natürlich ebenso ein schönes Wochenende –

    • Moinsen Jenny,

      ja das war es. Solche Erfahrungen sind unglaublich wertvoll für mich. Oh ja, wie könnte dieser Typ einem nicht ins Auge stechen? 😉 😀

      Lieben Dank, dir ebenfalls ein schönes Wochenende, herzliche Grüße –

  6. Hi Tati,
    tolles Event und ein toller Bericht. Ich mag Kneipp als Marke ja auch, wobei ich natürlich unser regionales Weleda vorziehe *g*. Das mit den Kerzen ist eine sehr interessante Info 🙂
    Ich freu mich für dich, dass ihr so viel Spaß hattet!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Servus Kerstin,

      na na, das will ich aber nicht hören mit Weleda. Nein, Spaß! Na klar ziehst du das vor, wobei du aber trotzdem ein Kneipp-Fan sein darfst! 😉 😛 Weleda mag ich auch sehr gerne, in meiner Schwangerschaft habe ich das Öl sehr gerne benutzt und auch heute benutze ich die Produkte gern. 😀

      Liebe Grüße zurück –

  7. Hallo Tati,

    es war schön dich mal wiedergesehen zu haben! Und trotzdem schade, dass nur so wenig Zeit blieb, um sich ausgiebig zu unterhalten.
    Die Kneipp Mädels haben sich wirklich wieder richtig tolle Sachen für uns ausgedacht. Es war ein wunderbares Wochenende!
    Liebe Grüße
    Maike

    • Huhu Maike,

      ich habe mich auch sehr darüber gefreut, dich wiederzusehen. Du hast recht, es war ein grandioses Wochenende und sehr schade, dass wir nicht dazu gekommen sind, uns länger zu unterhalten, nur kurz am Kaffeeautomaten. 😉 Ich hoffe, wir haben das nächste Mal mehr Gelegenheit zum Quatschen. 😀

      Liebe Grüße zurück – komm gut in die neue Woche –

  8. Huhu Tati,
    Dein Post ist wieder so toll – als wäre man dabei gewesen!! Eine der Duftkerzen habe ich schon zuhause stehen, der konnte ich beim letzten Outlet-Besuch nicht widerstehen!
    Herzliche Grüße
    Impy

    • Huhu Impy,

      Dankeschööön, das freut mich total! 😀

      Welche Duftkerze hast du denn? Eine habe ich zurzeit auch zu Hause, nämlich Wohlfühlzeit. Glücklichsein gefällt mir aber noch ein Stückchen besser. 🙂

      Ich hoffe, du bist fit und alles ist im grünen Bereich!?

      Herzliche Grüße zurück –

      • huhu Tati,
        ich habe die Wohlfühlzeit zuhause – die wartet noch auf ihren Einsatz! Bei 4 Grad draußen kann sich das wohl in nächster Zeit ändern :-)!!!!

        Fit sieht anders aus und im Moment ist nichts im grünen Bereich – betrifft allerdings nicht meine Gesundheit!
        Hab einen schönen Tag!
        Herzlichen Grüße

        • Dann schnupper beim nächsten Mal an Glücklichsein. Da ist auch kein Patchouli drin. 😉

          Oh, das klingt nicht so schön. Wenn du wieder länger schreiben darfst, müssen wir uns unbedingt mal mailen.

          Alles Liebe! Ich drück dich!

    • Servus Katrin,

      ja, das ist echt schade. Ich glaube, wir würden uns super verstehen! Aber ich sage ja immer wieder, was nicht ist, kann noch werden! 😀

      Liebe Grüße zurück –

    • Moinsen Romy,

      das war es, mega aufregend und spannend noch dazu. Nach so einem Wochenende brauche ich erst mal ein Weilchen, um wieder runterzufahren. 😉 😀

      Liebe Grüße zurück –

    • Servus Marie,

      da sagst du was, man freut sich so lange drauf und ruckzuck ist schon alles vorbei. Es war wieder toll und ich hoffe so sehr, dass wir uns im nächsten Jahr wiedersehen! 😀

      Dicken Drücker und liebe Grüße zurück –

  9. Huhu,
    wirklich toll was Kneipp immer wieder für seine Blogger auf die Beine stellt wenn ich mich nicht täusche sind die mittlerweile wohl auch eine der wenigen Firmen die das immer noch machen. Früher habe ich viel öfter von solchen Veranstaltungen gelesen oder irre ich mich da? Auf jeden Fall sieht es nach sehr viel Spaß aus und die Bilder machen wirklich Lust auf mehr echt toll geworden Dein Bericht.
    Liebe Grüße
    Sandra

    • Servus Sandra,

      Dankeschön! 😀 Das finde ich auch, es ist immer wieder ein wunderbares Erlebnis, das mir sehr viel bedeutet. Du hast recht, ich finde auch, dass es immer weniger wird, was solche Veranstaltungen betrifft. Sehr schade! Überhaupt ist die Lage momentan eher durchwachsen, seitdem es die neue DSGVO gibt. 😛

      Liebe Grüße zurück –

  10. Hallo Tati,

    na klar haben mir die Impressionen gefallen!!!!!!!! Ein wunderschöner Bericht, der uns an allem, was Du erlebt hast, teilhaben lässt. Finde ich klasse!!!

    Hattest Du ein Doppelzimmer für Dich alleine?

    Sieht alles ganz toll aus. 😀

    Liebe Grüße
    smily

    • Servus du Liebe,

      das freut mich, vielen vielen Dank! 😀

      Ja, ich hatte das Doppelzimmer für mich alleine. Am nächsten Tag sind mein Gatte + Sohn ja nachgekommen und haben dort mit mir gemeinsam eine Nacht verbracht. Also war ich nur eine Nacht alleine. 😉

      Sonnige Grüße –

  11. Hallo liebe Tati,
    ein wirklich schöner Bericht, der mich sehr gut unterhalten hat. Ich wäre gern dabei gewesen :(, dein Bericht hat mich so wenigstens ein wenig mitgenommen in das schöne Wochenende mit Kneipp. Danke für den Einblick. Liebe Grüße, Madlen

    • Huhu liebe Madlen,

      vielen vielen Dank! 😀

      Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich darüber freuen würde, wenn wir uns mal treffen würden. Aber was nicht ist, kann ja noch werden!!!

      Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße –

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben