Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Zu einem meiner persönlichen Highlights in diesem Jahr zählt das Kneipp Bloggerevent, bei dem ich jeden Augenblick genossen habe und von dem ich viele bunte Eindrücke mit nach Hause nehmen durfte.

Wer einmal an einem Event von Kneipp teilgenommen hat, der wird verstehen, warum es sich hier um etwas ganz Besonderes handelt. Mit viel Liebe zum Detail und interessanten Programmpunkten werden die einmal im Jahr stattfindenden Treffen geplant. Ich musste um die Teilnahme bangen, denn bei 25 heiß begehrten Plätzen gab es weitaus mehr Anwärter als zu vergebende Plätze. In einer Live Auslosung auf Facebook wurden die Glücklichen gezogen und mein Name – ich hatte die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben – fiel zuletzt – juhuuu ich Glückspilz! Ich dachte, ich höre nicht richtig, mein Puls raste. Als bekennender Kneipp Fan für mich ein Träumchen.

Dieses Jahr wurden die Bloggis direkt für ein ganzes Wochenende von freitags bis sonntags eingeladen. Das Treffen fand im Flux Biohotel im schönen Werratal in Hann.Münden statt.

 

Tag 1

Hibbeln im Zug

 

Kneipp Bloggerevent 2017

Die Hinfahrt legte ich größtenteils mit dem Zug zurück, genauer gesagt machte ich es mir in einem Abteil im ICE gemütlich und hibbelte dem Ziel entgegen. Trotz dreistündiger Zugfahrt kam ich einfach nicht dazu, mein eingepacktes Buch zu lesen. Ich konnte mich vor lauter Aufregung überhaupt nicht konzentrieren. Marie, die aus Bamberg kommt, war so lieb und sammelte mich dann am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe mit dem Auto ein und so fuhren wir den letzten Teil der Strecke gemeinsam. Ich war froh, sie an meiner Seite zu haben, denn zu zweit war die Aufregung viel besser zu ertragen. So erreichten wir zeitig und gut gelaunt unser Ziel.

 

Ankunft & Begrüßung

 

Kneipp Bloggerevent 2017

Ein Teil von uns wurde im Haupthaus untergebracht und der Rest im Gästehaus. Ich zog ins gemütliche Gästehaus ein, freute mich über das knuffige Kneipp Pflegeset und stürzte mich direkt neugierig auf das Programm.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Wow, was für ein Programm! Wie Ihr sehen könnt, zog sich die 5 Säulen-Philosophie von Sebastian Kneipp, also die fünf Grundprinzipien – Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance – wie ein roter Faden durch’s Wochenend-Programm.

Jetzt aber schnell in’s Fitness-Outfit schmeißen und ab zur Begrüßung.

Kneipp Bloggerevent 2017
Prost!

Nach einer lockeren Begrüßungsrunde „beschnupperten“ wir uns erst einmal und haben’s uns mit einem oder auch zwei *räusper* süffigen Cocktails sowie leckeren Häppchen gut gehen lassen. Einige Mädels waren mir schon bekannt und ich freute mich riesig darüber sie wiederzusehen, andere kannte ich von ihren Blogs, aber eben noch nicht persönlich und fand es schön, sie endlich zu treffen. Die Chemie stimmte auf Anhieb und so hatten wir viel zu lachen.

Kneipp Bloggerevent 2017

Die geplante entspannte Yoga-Runde musste leider aus Zeitgründen ausfallen und stattdessen brachen wir zu einer kleinen Schweige-Geh-Meditation auf, die daraus bestand, sich beim Gehen auf dem Hotelgelände und Umgebung schweigend ca. 10 Minuten lang auf sich selbst und seine Atmung zu konzentrieren. Ich konnte mich in diesem Moment allerdings nur schwer hierauf einlassen, mir gingen viel zu viele Gedanken durch den Kopf und meine Atmung hatte ich überhaupt nicht im Griff. Sorry liebe Manu, ich werde das unbedingt wiederholen und dann so wie es sein soll. Wer mochte, durfte sich noch eine Lehrprogramm-DVD „Pilates“ oder „Yoga“ mit nach Hause nehmen, was ich sehr gerne getan habe.

 

Rot, laut & ein absoluter Knaller

 

Kneipp Bloggerevent 2017

Da staunten wir nicht schlecht, als wir den urigen alten Bus entdeckten – einen Ford Oldtimer, Baujahr 1957 im Top-Zustand. Dem Chauffeur und Besitzer war seine Leidenschaft und Liebe zu dem Gefährt direkt anzumerken. Er begleitete uns das ganze Wochenende und kutschierte uns von Ort zu Ort.

Kneipp Bloggerevent 2017

Wir waren ganz aus dem Häuschen. Die Geräuschkulisse war unglaublich, der Bus an sich schon sehr laut und dann noch wir gackernden Hühner dazu. Wir hatten einen Riesenspaß. Auf der Autobahn dachten wir zwischenzeitlich, wir müssten den Bus anschieben, so langsam quälte er sich die Berge hinauf und das ein oder andere Mal ruckelte er so wild, dass wir hin- und hergeschüttelt wurden.

Oben auf dem Foto seht Ihr Sven Spiegel, „unseren“ Fotografen, der uns – genauso wie ein Kamerateam – bei all unseren Abenteuern begleitete und sich mit vollem Körpereinsatz für brillante Fotos einsetzte.

 

Kneipp Herbstneuheiten & Küchenparty mit Kochkurs

 

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Ankunft Göttingen – so müssen sich Promis fühlen! Begleitet von Kamerateam und Fotograf stiegen wir aus dem Bus. Passanten standen am Wegesrand und blickten neugierig herüber. Im edlen Ambiente des Restaurantes wurden wir direkt mit einem Aperitif begrüßt. Daran könnte man sich glatt gewöhnen.

Kneipp Bloggerevent 2017

Zunächst stand die Präsentation der Kneipp Herbst- und Winterneuheiten auf dem Plan und darauf freute ich mich schon ganz besonders. Denn Kneipp hat dieses Jahr wieder einiges an herrlich duftenden und pflegenden Produkten zu bieten.

Kneipp Bloggerevent 2017

Schaut das nicht toll aus? So hübsch arrangiert – ganz große Klasse. In aller Ruhe schauten wir uns die Neuheiten an und schnupperten hier und da ausgiebig an Badezusätzen, Cremes & Co. Sogar eine Neuheit im Sortiment, die noch „Top Secret“ ist, gab es zu bestaunen. Diese wird ab November 2017 ganz exclusiv bei dm erhältlich sein. Lasst Euch überraschen!

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Kneipp Bloggerevent 2017

Eine kleine Auswahl der Herbstneuheiten werde ich Euch bald ausführlicher vorstellen.

So viel Input macht hungrig, so gingen wir schließlich zum kulinarischen Teil über. Hier war Einsatz gefragt, denn im Planea Basic wurden wir zum Erlebniskochen eingeladen und mussten selbst Hand anlegen. Ob das wohl gut ging?

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Das sympathische Team des Restaurants war sehr aufmerksam und sorgte nicht nur dafür, dass wir etwas Leckeres zustande brachten, sondern auch für die richtige Stimmung. Es wurde geschnibbelt und gekocht, was das Zeug hält und selbst gemachte Smoothies sorgten für einen ordentlichen Vitaminschub.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Bei unseren Kochkünsten blieb kein Auge trocken. Wir haben den Abend sichtlich genossen.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Dann war es endlich soweit und wir konnten zum gemütlichen Teil übergehen und uns mit einem außergewöhnlichen Menü verwöhnen lassen, das größtenteils von den Teilnehmern selbst zubereitet wurde.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Das Menü

Kartoffelcurry Vegan
Rotkohl-Mango-Avocado-Salat mit rosa Pfeffer
Löwenzahnsalat mit Radieschen-Vinaigrette, frittiertem Kohlrabi und Sellerie-Crunch
Thunfisch mit schwarzem Reis, Limette und Chili
Rinderfilet auf Radieschen und Mango
Energiebällchen Süß+Vegan

Ich hätte mir die verschiedenen Varianten so wohl niemals bestellt, fand das Geschmackserlebnis aber äußerst interessant und alles andere als alltäglich. Das zarte Rinderfilet war mein persönlicher Favorit. Das Kartoffelcurry trieb uns den Schweiß auf die Stirn, da hatte es jemand besonders gut mit dem Würzen gemeint. Nein, ich oute die „scharfe“ Lady jetzt nicht!

So neigte sich ein gelungener Abend dem Ende entgegen. Satt und müde schaukelten wir im coolen Retro-Bus Richtung Hotel und ich fiel anschließend müde ins Bettchen.

 

Tag 2

Die Saline Luisenhall

 

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Nach einem ausgiebigen Bio-Frühstück im Hotel machten wir uns im feuerroten Bus auf den Weg zur Saline Luisenhall. Wie oft habe ich gelesen, dass Kneipp das Salz von dieser Saline bezieht, dass ich mir jetzt selbst unter fachkundiger Führung alles anschauen konnte – einfach genial.

Kneipp Bloggerevent 2017 Saline Luisenhall

Die Saline Luisenhall ist Europas einzige noch existierende Pfannensaline, wo noch wie vor hundertfünfzig Jahren Salz produziert wird und das täglich. Gespannt gingen wir von Station zu Station und lauschten gespannt den Informationen.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017 Saline Luisenhall

Kneipp Bloggerevent 2017 Saline Luisenhall

Von der Entstehung des Produktes bis zum fertig abgefüllten Salz, das alles konnten wir live nachvollziehen.

Kneipp Bloggerevent 2017 Saline Luisenhall

Vielleicht habt Ihr das Luisenhaller Salz sogar schon irgendwo in einem Geschäft entdeckt?

 

Mit „nackigen Füßen“ raus in die Natur

 

Kneipp Bloggerevent 2017

Am frühen Mittag brachte uns der knuffige Bus nach Nienhagen, wo eine ganz spezielle Wanderung auf uns wartete – es ging zum Barfußpfad. Ausgestattet mit Lunchpaketen, die uns ein Hotelmitarbeiter vor Ort überreichte, harrten wir der Dinge, die da kommen würden.

Kneipp Bloggerevent 2017

Und es kam genauso wie wir uns das schon dachten. Barfußpfad = Schuhe aus und Füße nackig machen. Unsere Gesichter sprachen Bände. Wie jetzt? Natürlich war es kein Muss, aber die meisten von uns machten mit und zogen ihre Schuhe bei der geführten Wanderung aus. Anfänglich noch ganz vorsichtig, wurden wir immer mutiger und liefen über Stock und Stein, durch Pfützen und Matsche und einen kleinen Rundweg absolvierten wir sogar mit verbundenen Augen.

Kneipp Bloggerevent 2017 Barfußpfad

Mitten im Wald an einem kleinen Rastplatz pausierten wir und machten uns hungrig und durstig über Wraps, Smoothies und Obst her.

Wann habt ihr das letzte Mal ganz bewusst den Geräuschen des Waldes gelauscht? Das müsst ihr unbedingt einmal machen. Sucht Euch ein schönes Plätzchen und seid ein paar Minuten lang ganz still. Ich habe diesen Moment sehr genossen.

In einer originellen Aktion bekamen diverse Bäume Gesichter aus Ton verpasst, so schauen sie alle Wanderer, die an ihnen vorbeikommen, ganz freundlich an.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017 Barfußpfad

Eine tolle Idee oder? Die Gesichter geben den Bäumen eine richtige Persönlichkeit.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017 Barfußpfad

Nach der verdienten Pause setzten wir zum Endspurt an und der Marsch wurde noch einmal zur Herausforderung, als wir einen kleinen Bach überqueren mussten. Auch die Matschegrube kostete einige Überwindung. Puh, geschafft!

Kneipp VIP Bloggerevent 2017 Barfußpfad
Foto: Sven Spiegel Photography

Ich habe bis zum Schluss durchgehalten und ja, ich bin stolz auf mich, diese „Aufgabe“  gemeistert zu haben. Als ich mir Schuhe und Strümpfe wieder anzog, war es ein Gefühl wie auf Watte zu laufen. Wahnsinn!

 

Erholung im Hotel 

 

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Zurück im Hotel ließen wir erst einmal die Seele bei Kaffee & Kuchen baumeln und hatten genügend Zeit zum Netzwerken. Parallel hierzu fand ein kleines Fotoshooting am See statt.

Die Zeit verging wie im Fluge und bald war es schon Zeit für’s Abendessen. Uns erwartete ein 3-Gänge-Menü, das wir uns schmecken ließen.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Pikante Kürbissuppe, Bio Soja-Spaghetti mit Wildkräuter-Pesto, Walnüssen, Cherrytomaten und Frühlingslauch, eine leckere Nachspeise und diverse süffige Getränke sorgten für mein leibliches Wohl.

Mittlerweile waren auch zwei meiner drei Männer eingetroffen, die so lieb waren Taxi zu spielen und mich am nächsten Tag wieder mit dem Auto in Richtung Heimat chauffierten. Mein kleinster Mann blieb lieber bei Oma & Opa.

Gemeinsam ließen wir den ereignisreichen Tag ausklingen.

 

Tag 3

Das Waldpädagogikzentrum Göttingen 

 

Kneipp Bloggerevent 2017

Nach einem letzten gemütlichen Frühstück im Hotel machten wir uns mit ein wenig Wehmut auf den Weg zu unserer letzten Station – dem Waldpädagogikzentrum Göttingen. Marie tat mir an diesem Tag sehr leid, wir hatten so viel Spaß zusammen und ausgerechnet jetzt ging es ihr nicht gut, da sich ein grippaler Infekt ankündigte. Sehr schade, aber sie biss tapfer die Zähne zusammen.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen

Das Areal erstreckt sich über eine ehemalige Klosteranlage. Es gab viel zu entdecken – einen Lehmbackofen, einen Friedhof, Insektenhotels, ein Waldameisen-Formikarium, Honigbienen, jede Menge wunderschöne Blumen und einen Kräutergarten, in dem eine Vielzahl an Kräutern zu finden war.

Kneipp Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen

Kneipp Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen

Kneipp Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen

Interessant war auch der Kartoffelkeller. Wusstet Ihr, dass es über 80 verschiedene Sorten gibt? Alle Sorten, die hier lagern, werden auf dem Gelände angebaut.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen

Witzig, der niedliche Kartoffelkönig oder?

Kneipp Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen

Kneipp Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen

Ich hätte stundenlang fotografieren können, ich liebe solche Motive.

 

Auf zu den Workshops „Apfelsaft & Kräutersalz selbst herstellen“ 

 

Kneipp VIP Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen

Gar nicht so einfach, sich bei den vielen gut duftenden Kräutern zu entscheiden. So fiel die Ernte bei allen unterschiedlich aus und jeder von uns stellte sein eigenes individuelles Kräutersalz her. Das Salz, das in den Workshops verwendet wird, stammt übrigens aus der Saline Luisenhall.

Berge von Äpfeln verwandelten sich durch eifrigen Einsatz zu leckerem Apfelsaft.

Kneipp Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen

Im alten umfunktionierten Pferdestall wurden wir schließlich zu einer Kartoffelverkostung eingeladen. 8 verschiedene Sorten galt es zu probieren. Dazu gab es Butter, natürlich unser selbst gemachtes Kräutersalz und den selbst gepressten Apfelsaft. Lecker! Ich hätte nicht gedacht, dass es so große Unterschiede im Geschmack der Kartoffeln gibt.

Leider verging auch hier die Zeit viel zu schnell und wir fuhren ein letztes Mal mit dem Bus zurück zum Hotel, wo sich unsere Wege schon bald trennen würden.

Kneipp VIP Bloggerevent 2017 Waldpädagogikzentrum Göttingen
Foto: Sven Spiegel Photography

Mit dabei waren:

Marie – FaBa – Familie aus Bamberg, Inge – Charly’s Testwelt, Sabrina – History of Taste, Silvia – Silifo Info, Katja – more than flowers, Karin – Karins Schnappschuss, Angelika – Testbüdchen, Elke – Ein kleiner Blog, Sabrina – BeautyPeaches, Mona – Beauty and the beam, Maike – Maikes zauberhafte Welt, Anouck – Cinny@Home, Tina-Maria – Blogzeit39, Claudia – Family, Life, Love & Cooking, Christina – Aletheias Welt, Michaela – ElaLettrice, Sandra – Familien-Zauber, Michaela – Produkttestseite, Anita – ANNYXXX kunterbunte Welt, Santje – Lillys Blog, Heike – Unterwegs und daheim, Manuela – Manus Testwelt, Angela – Warentests praxisnah, Claudia, Manu & Team von Kneipp

Am Hotel angekommen, hieß es dann leider Abschied nehmen und es herrschte Knuddelalarm. Glücklich über das Erlebte und doch ein wenig traurig, dass schon wieder alles vorbei war und die Wege sich jetzt trennten, lagen wir uns in den Armen. Wir durften uns noch über eine tolle Goodie Bag freuen. Sogar das brandneue Produkt war enthalten, das zeige ich Euch dann später!

Kneipp VIP Bloggerevent 2017

Mit einem Lunchpaket bewaffnet, das wir uns im Hotel abholen konnten, sank ich erschöpft aber happy in den Rücksitz unseres Autos und wir machten uns auf den Weg in Richtung Heimat.

Wer mag, kann sich gerne das von Kneipp gedrehte Filmchen zum Event ansehen. Mich seht Ihr auch das ein oder andere Mal durch’s Bild huschen.

Ich kann gar nicht genug danken! Es war ein grandioses Wochenende. All die Mühe, die Planung, die Durchführung, jedes kleine Detail – 1000 Dank für alles. Ich bin stolz darauf, ein Teil des Ganzen gewesen sein zu dürfen.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein Stückchen mit zum einmalig schönen Kneipp Bloggerevent nehmen und Euch gefallen die Impressionen.

Kneippsche Grüße –

Eure

Unterschrift

*Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2017 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp ViP Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt.  Eine Berichterstattung erfolgt ohne Auftrag, Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

50 KOMMENTARE

    • Huhu Alena,

      der Bus war total knuffig, wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir ihn entdeckten und erfuhren, dass er für uns „Taxi“ spielen würde. 😀

      Herzliche Grüße zurück –

  1. Wow!!! Was für ein Mega Wochenende!
    Ihr habt ja wirklich tolle Sachen unternommen.
    Das Video ist auch super. Schön wie du da barfuß rumtapst 😀

    Liebe Grüße,
    Swantje

    • Moiiin,

      ach man Swantje, es war ein absolut wundervolles Wochenende, es hätte dir auch gefallen, da bin ich sicher. Es ist so schade, dass du nicht kommen konntest. Aber der kleine Wauzi entschädigt dich dafür sicher reichlich. 😀

      Hahaha, ja rumtapsen trifft es genau! 😉

      Liebe Grüße zurück –

  2. Einfach nur wow! Super Bericht, tolles Event, wir haben hier in Bad Schmiedeberg ein Kneipp-Therapiezentrum und auch einen kleinen Kneipp-Shop, ich liebe die Produkte!

    • Huhu Antje,

      ja du Liebe, es war ein Träumchen und ich bin mir sicher, du hättest es auch toll gefunden und dich wohl gefühlt. Ich bin ebenfalls ein Riesenfan der Kneipp-Produkte und deshalb ganz besonders happy, dabei gewesen sein zu dürfen. 😀

      Herzliche Grüße – Tati

  3. Phantastisch liebe Tati. Mit Liebe zum Detail und eine tolle Auswahl an Bildern hast du einen sehr schönen Beitrag geschrieben. Es war eben einfach auch ein tolles Wochenende. Sowas müsste es öfters pro Kalenderjahr geben. ♥liche Grüße, Sabrina

    • Huhu Sabrina,

      Dankeschööön! 😀

      Es war wirklich ein tolles Wochenende und oja, für uns wäre es richtig klasse, wenn es solche Events mehrmals im Jahr geben würde, aber das würde dann wohl doch das Budget von Kneipp ordentlich sprengen. 😉

      Herzliche Grüße zurück –

    • Huhu Jenny,

      jedes Event ist anders und jedes auf seine Weise ein Erlebnis. Das von Kneipp war Balsam für die Seele! Ich habe sehr viel für mich selbst mit nach Hause genommen. 😀

      Liebste Grüße zurück –

  4. Huhuu liebe Tati,
    mensch, da hast du ja ein Wochenende gehabt! Uh, ich glaube beim Barfußlaufen hätte ich mir doch bestimmt mein Blässchen erkältet. .D Toll, dass du das so durchgehalten hast, war bestimmt eine tolle Erfahrung. Na, das Filmchen habe ich mir natürlich auch noch angeschaut und die liebe Tati auch glatt entdeckt. 😉

    Ui, langsam wird es draußen aber wirklich frischer. Ich hab mir wohl auch glatt die erste kleine Erkältung zugezogen. Zumindest der Hals und ein Ohr muckten die letzten Tage rum. Aber langsam wird es wohl besser. 🙂

    Ich wünsche dir noch eine tolle Woche und lasse herzliche Grüße da,
    Christina

    • Huhu Christina,

      es war grandios. Ich schwelge jetzt noch und denke ständig daran zurück. Ich hatte auch erst Bedenken bezüglich kalter Füße, aber interessanterweise hat mir das nichts ausgemacht. Es war ein ganz besonderes Erlebnis und das Gefühl – hinterher wieder in weichen Socken und Sneaker zu stecken – ganz warm und kuschelig. Hihi, ja das Filmchen, ich finde es klasse, eine schöne Erinnerung! 😀

      Oja, es ist sehr herbstlich. Wenn ich heute raus schaue, igitt! Habe die Jungs heute beide zur Schule gefahren – mit dem Rad ist das heute nix. Du Arme, ich hoffe, du bist bald wieder ganz fit. 🙂

      Dankeschön, dir ebenfalls eine schöne Restwoche und herzliche Grüße zurück –

  5. Hey liebe Tati,

    wow das war ja ein gelungenes Wochenende. Vielen Dank für die virtuelle Kneipp Reise 🙂

    Das Video hatte ich mir schon vor ein paar Tagen angeschaut, das ist auch total toll und der Bus, der ist ja mal der Hammer.

    Finde ich cool das du den Barfußpfad mitgelaufen bist, also Barfuß 😀 Ich glaube ich hätte das nicht gemacht, dafür wäre es mir doch zu kalt an den Füßen gewesen hihi.

    Kneipp hat sich da echt viel Mühe gemacht, finde ich richtig toll.

    Liebe Grüße
    Martina

    • Huhu Martina,

      sehr gerne, das freut mich, ich habe gehofft, dass ich mein Erlebtes anschaulich rüberbringen konnte. 😀

      Es war gar nicht so kalt an den Füßen und du weißt ja, nur die Harten kommen in den Garten. 😉

      Das Kneipp-Team hat sich wirklich wahnsinnig viel Mühe gegeben, ganz toll.

      Liebe Grüße zurück –

  6. Liebe Tati, du Glückspilz!
    Schade, dass ich an dem Wochenende keine Zeit hatte, so hatte ich mich erst gar nicht beworben.
    Aber dieser Nostalgie Bus ist ja der Kracher, und Saline Luisenhall war bestimmit mega interessant!
    Ohhhh, und die alten Kartoffelsorten, so lecker! Da habe ich auch welche im Garten angebaut.
    Der Barfußpfad war sicher ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig, aber erhlich gesagt, sollte man doch wieder viel mehr barfuß laufen.
    Ein ganz wunderbares Event mit so viel Liebe zum Detail. Toll!
    Danke, dass ich durch deinen schönen ausfühlichen Bericht teilhaben konnte!
    Herzliche Grüße,
    Annette

    • Huhu Annette,

      Glückspilz, das trifft es genau. Es war ein ganz besonderes Erlebnis. Der September war einfach grandios. Erst das Wochenende bei euch, was ich sehr genossen habe, dann das Kneipp-Event und letztlich die Product Blogger Lounge. 🙂

      Der Bus ist wirklich der Burner, ich habe ihn – als alles vorbei war – richtig vermisst. Man sollte viel öfter Barfuß laufen, da hast du recht. Finde ich übrigens toll, dass ihr alte Kartoffelsorten selbst anbaut. 😀

      Dicken Drücker und herzliche Grüße zurück –

  7. Liebe Tati,
    ich kann Deine Begeisterung total nachvollziehen. Das Event war großartig, nicht so stupide und voller Eindrücke. Dass Euch auch Natur + Speisen so ans Herz gelegt wurden, macht das Treffen nicht zu einem reinen Produkt-Event. Das gefällt mir sehr. Der rote Bus und der Barfußweg wären wohl meine Favoriten gewesen. Ganz toll. Ich bin ja auch gerade auf den Spuren der Natur unterwegs und horche im Wald den Geräuschen. Eine wunderbare Abwechslung zum Berufs-Alltag.
    Liebste Grüße
    Deine Marioni

    • Moin meine liebe Marioni,

      du hättest dich dort bestimmt auch sehr wohl gefühlt. Es war in der Tat großartig, ich habe jeden Moment genossen. Das war alles andere als eine nüchterne Produktpräsentation. Ganz im Gegenteil. Es standen viele schöne Dinge im Fokus, die alle zur Kneipp-Philosophie passten. 😀

      Liebste Grüße zurück –

  8. Huhu Tati,
    da hattest du ein geniales Wochenende und hast uns hier den Eindruck vermittelt als wären wir dabei gewesen! Danke dass du uns mitgenommen hast – im Moment liege ich nämlich schon wieder flach – ich falle von einer Erkältung in die nächste!!!
    Herzliche Grüße Impy

    • Huhu du Liebe,

      sehr gerne! 🙂 Du Arme, das gibt es doch nicht, du hast wohl ein Dauerabo was? Ist echt nicht mehr schön! 🙁

      Dicken Drücker und gute Besserung!!!

      Herzliche Grüße zurück –

  9. Das war bestimmt ein unvergessliches Wochenende. So viele Eindrucke! Toll. Mit dem Bus wäre ich gerne mitgefahren, da stehe ich total drauf. Und die Schweige Geh Meditation werde ich mal ausprobieren, hab schon davon gehört 🙂
    Liebe Grüße

    • Huhu Vesna,

      das war es, ich musste die vielen Eindrücke erst einmal sacken lassen. Ich werde die Schweige-Geh-Meditation auch noch einmal ausprobieren und dann für mich ganz alleine. 🙂

      Liebe Grüße zurück –

  10. Hallo liebe Tati,

    so ein schönes Event. Ich höre richtig, wie enthusiastisch du bei der Sache warst. Kneipp ist schon eine Besonderheit. Vor allem finde ich es klasse, was ihr alles gemacht habt. Ich glaube, ich hätte auch nicht schlecht geguckt, wenn ich die Schuhe hätte ausziehen sollte. Ein Glück, dass noch kein Schnee lag 🙂
    Übrigens warst du ja ganz in meiner Nähe.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Huhu liebe Sabine,

      du hast recht, ich bin regelrecht euphorisch. Für mich war es etwas ganz Besonderes, daran teilzunehmen. Hihihi, ja, unsere Blicke waren im ersten Moment recht sparsam, gut, dass ich mir meine Füßchen vorher noch „hübsch“ gemacht habe. 😉

      Ganz in deiner Nähe? Dann wohnst du in einer sehr schönen Ecke! Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir uns irgendwann knuddeln können. 😀

      Dicken Drücker und herzliche Grüße zurück –

  11. Huhu Tanja,
    wow was für ein toller Bericht, da sieht man das das ein mega Spaß war. Bei dem mit den Schuhen das hätte mich beim Matsch auch Überwindung gekostet 😉
    Toll was ihr alles erlebt habt, bzw. was Kneipp auf die Beine gestellt hat.
    herzliche Grüße Diana

    • Huhu Diana,

      Dankeschööön! 😀

      Oja, man möchte sich ja nicht die Blöße geben und so habe ich brav meine Schühchen ausgezogen. 😉 Aber ich muss sagen, es war ein tolles Erlebnis und ich bin froh, dass ich’s gemacht habe. Manchmal muss man sich einfach überwinden. 🙂

      Herzliche Grüße zurück –

    • Huhu Katrin,

      wie weit wäre es denn von dir entfernt gewesen? Irgendwo muss man natürlich die Grenze ziehen, wenn man ewig unterwegs ist bringt das auch nix. Aber trotzdem schade, wäre ein toller Rahmen gewesen, dich kennenzulernen. 🙂

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende –

  12. Huhu Tati,

    da hattet ihr ja ein straffes Programm…und so spannend…kein stupides runterrasseln von Fakten, sondern live dabei und in Farbe…Das Kneipp die 5 Säulen ihrer Philosophie ins Blogger VIP Programm eingebaut hat, finde ich fantastisch..ihr hattet eine menge Spaß…das sieht man anhand deiner Bilder…Danke das du mich auf deinen Wochendausflug mitgenommen hast..wirklich wieder toll zusammengefasst…so voller Leidenschaft…ja so kenne ich dich…Bloggerin mit Herz und Seele

    Bis bald und liebe Grüße,
    Brigitte

    • Huhu Brigitte,

      aaah ich schmelze schon wieder dahin – du Liebe! Das hast du sooo schön geschrieben! 😀

      Oja, es war ein straffes Programm, das aber überhaupt nicht anstrengend war, so verging die Zeit wie im Fluge. Ganz große Klasse! 🙂

      Bis (hoffentlich) ganz bald und liebe Grüße zurück –

    • Huhu liebe Marie,

      ich mich auch und wie! Ich hoffe nicht, dass es wieder so lange dauert, bis wir uns wiedersehen! 🙂

      Mir geht es genauso, ich werde immer gerne an das tolle Wochenende zurückdenken. 😀

      Herzliche Grüße –

  13. Hallo Tati, das war wahrlich ein unvergessenes Kneipp Wochenende gewesen, bei dem alles super organisiert wurde vom Kneipp Team. Wie du so schön geschrieben hast “Wie ein roter Faden ..” und das stimmte. Als ich unserer Tochter die Bilder mit dem Ton Gesicht am Baum entdeckt hatte, wollte sie auf der Stelle auch bei unseren welche machen. Einen sehr schöner Bericht hast du geschrieben.Liebe Grüße Tina-Maria

    • Huhu Tina-Maria,

      herzlichen Dank! Stimmt, so eine Aktion mit dem Ton kann man zu Hause auch ganz prima machen. Meine Jungs sind leider nicht auf so eine Idee gekommen, Jungs halt. 😉 Kaum zu glauben, dass das Event schon wieder zwei Wochen her ist oder? Es war einfach großartig und ich habe mich sehr darüber gefreut, dass wir uns endlich mal über den Weg gelaufen sind. 😀

      Liebe Grüße zurück und ein schönes Wochenende –

  14. Liebe Tati!

    Herzlichen Dank für diesen mega gelungenen Kneipp-Event-Bericht.
    Das Wochenende muß ja absolut grandios gewesen sein.

    Den Barfuss-Pfad wäre ich gerne mit gelaufen, das war bestimmt ne tolle Erfahrung.
    Und der Bus ist ja mal absolut der Knaller, so was tolles.

    Deine Photo´s finde ich großartig, einfach wunderschön! Toll!
    Ich freue mich sehr für Dich, dass Du ein so tolles Wochenende erleben durftest, mit sovielen phantastischen Eindrücken und Erlebnissen!

    Herzliche Grüße,
    Natascha

    • Huhu Natascha,

      Dankeschön, freut mich, dass dir der Artikel gefällt! 🙂

      Ja, ich weiß es sehr zu schätzen, dass ich dabei sein durfte. Es ist nicht selbstverständlich, so etwas erleben zu dürfen und deshalb habe ich auch jede Minute genossen. Ich hoffe, dass du nächstes Jahr auch zu den ViP Autoren gehörst und selbst die Chance hast, dabei zu sein. 😀

      Herzliche Grüße zurück –

    • Huhu Anja,

      sehr gerne, ich schwärme jetzt noch ständig davon, es war ein unvergessliches Erlebnis. Freut mich sehr, dass dir der Artikel gefällt! 😀

      Komm gut in die neue Woche, herzliche Sonntagsgrüße –

  15. Liebe Tanja,

    es hat mich sehr gefreut, Dich kennenzulernen und denke auch sehr gern an die tollen Erlebnisse des Wochenendes zurück. Das Programm war zwar „straff“ aber richtig toll organisiert, so dass man zwischendurch trotzdem immer mal Zeit hatte, „zum Luft holen“.

    Liebe Grüße
    Katja

    • Huhu Katja,

      das gebe ich gerne an dich zurück, ich habe mich sehr darüber gefreut, dass wir uns über den Weg gelaufen sind. Ich muss immer noch lachen, wenn ich dran denke, wie du mit deinem „Kopfschmuck“ am Fenster vorbeigeschlichen bist *gg*. Ich hoffe, dass wir uns irgendwann mal wiedersehen und dann mehr Zeit miteinander verbringen können. 😀

      Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße –

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben