Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpacken und dekorieren

Nicht selten endet die weihnachtliche Bescherung in wahren Müllbergen. Zerknülltes Geschenkpapier, Schleifen & Co. stapeln sich in den Abfalleimern. Das ist weder schön, noch gut für unsere Umwelt.

Während ich mir früher ehrlich gesagt wenig Gedanken um die Beschaffenheit von Geschenkpapier und Verzierungen gemacht habe, achte ich heute so gut es geht darauf, dass es nachhaltig ist. Altes Papier, das sich im Laufe der Zeit angesammelt hat, wird natürlich noch verbraucht und bestenfalls ein weiteres Mal wiederverwertet. Ich schäme mich nicht dafür, gut erhaltenes Papier noch einmal zu verwenden – warum auch.

Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpacken und dekorieren

Es gibt viele schöne Materialien, die natürlichen Ursprungs sind und sich ganz wunderbar mehrfach einsetzen lassen.

Natürliche Materialien zum Dekorieren

Dieses Jahr werde ich meine Geschenke mit Tannengrün, getrockneten Orangenscheiben, Zimtstangen und Holzanhängern verzieren. Das schaut nicht nur nett aus, es duftet außerdem noch richtig gut. Zimtstangen DekoGetrocknete Orangenscheiben sind für kleines Geld im Handel zu finden, lassen sich aber auch ganz leicht selbst herstellen.

Getrocknete Orangenscheiben Deko

Orangenscheiben selbst trocknen

Wer einen Dörrautomaten zu Hause hat, kann diesen prima für die Herstellung nutzen. Wer keinen hat – so wie ich – lässt die Orangenscheiben einfach an der Luft trocknen oder nutzt den Backofen. Letztere Variante geht wesentlich schneller, ist dafür aber nicht gerade energiesparend. Ich nutze diese Methode trotzdem gerne, weil ich nicht gerade mit Geduld gesegnet bin und es so viel schneller geht.

An der Luft trocknen

Schneidet ein oder zwei Orangen in gleichmäßig große Scheiben. Legt die Scheiben auf ein Gitter oder ein saugfähiges Tuch. Der Saft sollte uneingeschränkt abtropfen können. Der Prozess dauert gute 14 Tage. Für ein gleichmäßiges Trocknen solltet Ihr die Scheiben am besten einmal täglich wenden und zusätzlich mit einem Küchenkrepp zwischendurch immer mal wieder abtupfen. So entsteht keine Schimmelbildung.

Im Backofen trocknen

Für diese Technik legt Ihr die Orangenscheiben auf ein Rost. Die Scheiben sollten sich nicht berühren. Schiebt am besten noch ein mit Backpapier belegtes Blech unter das Rost, damit der austretende Saft nicht unnötig in den Backofen tropft und dort festbrennt.

Die Temperatur sollte bei etwa 80 bis 100 Grad liegen. Plant ungefähr 4 Stunden Zeit ein und wendet die Scheiben am besten jede halbe Stunde. Wichtig ist, dass Ihr die Backofentür einen Spalt breit geöffnet stehen lasst, damit die Feuchtigkeit austreten kann.

Es kann passieren, dass die ein oder andere Scheibe schneller trocken ist als die andere. Diese dann bitte herausnehmen und die anderen weiter im Ofen lassen, bis sie den gewünschten Trockengrad ereicht haben.

Getrocknete Orangenscheiben Deko

Mit Liebe dekorieren

Beim Dekorieren sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass es Euch gefällt und Ihr Spaß daran habt. Ein mit Liebe verziertes Geschenk bringt den Beschenkten garantiert zum Strahlen.

Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpacken und dekorieren

Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpacken und dekorieren

Kneipp Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpacken und dekorieren

Ich verschenke gerne als kleines zusätzliches Goodie die praktischen, pflegenden Sachets von Kneipp. Die wohltuenden Badekristalle geben jedem Präsent das gewisse Etwas.

Kneipp Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpacken und dekorieren

Kneipp bietet für jedes Bedürfnis das richtige Tütchen. Ihr findet eine abwechslungsreiche Auswahl für Groß und Klein im umfangreichen Sortiment.

Weihnachtsgeschenke nachhaltig verpacken und dekorieren

Tannengrün, Orangenscheiben und Zimtstangen eignen sich außerdem perfekt als Tischdeko. Ich werde diese Elemente Weihnachten als Streudeko auf dem Esstisch verteilen.

Wie dekoriert Ihr Eure Geschenke? Habt Ihr schon mal Orangenscheiben selbst getrocknet?

Bleibt gesund! Herzliche Grüße –

Eure

Unterschrift

Weitere Beiträge zum Thema Lifestyle findet Ihr hier.

10 Kommentare

  1. Ich werde dieses Jahr meine Geschenke in dem Packpaier verpacken, was in den Kartons vom großen A immer geliefert wird. Als Deko werde ich dann Eukalyptus Zweige verwenden, habe drei Sträucher, die einen Schnitt vertragen können 😉
    Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest!

    • Hallo Rahel,
      das ist auch eine sehr schöne Idee. Eukalyptus schaut richtig toll aus. 😀
      Dankeschön, dir auch ein frohes Weihnachtsfest. Liebe Grüße zurück, Tati

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben