Tom Tailor Exclusive

Gehört Ihr zu denen, die sich in einen Duft verliebt haben, ihn nahezu nie wechseln und zu allen Gelegenheiten tragen? Oder seid Ihr eher wie ich, ich könnte niemals genug Düfte besitzen. Warum für einen entscheiden, wo es doch so viele wundervolle Düfte gibt? TOM TAILOR Exclusive gehört zu meinen momentanen Favoriten.

Momente, die wir mit anderen teilen, sind die schönsten. Diesen einmaligen Augenblicken ist die neue Duftlinie von TOM TAILOR gewidmet. TOM TAILOR Exclusive soll auf natürliche und authentische Weise die innige Verbundenheit zweier Menschen verkörpern.

 

TOM TAILOR Exclusive

 

Tom Tailor Exclusive

Während sich die Verpackung für uns Mädels verspielt und überwiegend rosé präsentiert, wurde bei den Herren der Schöpfung eher auf klassische Eleganz gesetzt. Diese Optik spiegelt sich in den Flakons wider.

 

TOM TAILOR Exclusive Woman

 

Tom Tailor Exclusive

Der zarte Flakon ist von einer Papierbandarole umgeben, hierauf ist der Name des Parfums eingeprägt. Die Kappe ist farblich abgestimmt und wird von einer blauen Schleife verziert. Ich finde den Flakon richtig schnuffig.

Tom Tailor Exclusive

In der Kopfnote findet Ihr die frischen und fruchtigen Noten von Mandarine, Pfirsich, Birne, Aprikose und Brombeere. Florale Akzente werden in der Herznote mit einer Mischung aus Alpenveilchen, Maiglöckchen und Magnolie gesetzt. Moschus, Sandelholz und Mandel vereinen sich zur warmen Basisnote.

Der Duft ist selbst frisch aufgesprüht zart und angenehm zurückhaltend, aber doch sehr gut wahrnehmbar. Hat er sich voll entfaltet, duftet er blumig-pudrig und lieblich. Für mich ein Duft, der nicht nur zum Sommer, sondern mit seiner unaufdringlichen Art auch noch weit in den Herbst hinein passt.

Tom Tailor Exclusive

 

TOM TAILOR Exclusive Man

 

Tom Tailor Exclusive

Hier ist es so wie im wahren Leben. Während das weibliche Geschlecht vor Schönheit erstrahlt, bleibt das männliche Geschlecht eher schlicht im Schatten stehen. Kleiner Scherz am Rande, aber der Flakon für die Mannsbilder verblasst in der Tat ein wenig hinter der femininen Variante. Er ist geradlinig und klassisch gehalten, was meinem Gatten übrigens gut gefällt. Männer kommen halt im Gegensatz zu uns meist ohne viel Schnickschnack aus.

Der Flakon ist in dunklem Blau gehalten und wird von dem silbernen Deckel und dem roten “Exclusive”-Schriftzug abgerundet.

Tom Tailor Exclusive

Der Duft braucht sich definitiv nicht zu verstecken. Bergamotte, Grapefruit, Ingwer und Pfefferminz geben den kraftvollen Auftakt. Apfel, Safran und Lavendel verbinden sich mit den Akkorden der Ananas zur lieblich-leichten Herznote. Den Abschluss bilden Amber, Leder, Sandelholz, Moschus und Patchouli und vereinen sich mit den anderen Nuancen zur sinnlichen Basisnote.

Der Duft für die Herren ist – genau wie der Damenduft – nicht aufdringlich, auch wenn er anfänglich aufgesprüht intensiver ist als sein Gegenstück. Mir gefällt der würzige und dennoch liebliche Duft.

Tom Tailor Exclusive

Die Duftlinie TOM TAILOR Exclusive ist seit Juli 2016 in den TOM TAILOR Stores, im Handel und online bei TOM TAILOR * erhältlich.

Preise:

TOM TAILOR EXCLUSIVE WOMAN

Eau de Toilette 30ml UVP 14,90€

Eau de Toilette 50ml UVP 19,90€

TOM TAILOR EXCLUSIVE MAN

Eau de Toilette 30ml UVP 14,90€

Eau de Toilette 50ml UVP 19,90€

Ab September erhältlich:

Geschenksets mit Eau de Toilette 30 ml & Shower Gel 150 ml UVP 14,90 €

Fazit:

Ich finde das TOM TAILOR Exclusive Duo echt dufte. Da es sich um ein Eau de Toilette handelt, hält der Duft nicht ganz so lange, aber bei dem Preis darf man ruhig mal nachsprühen.

Für mich auf jeden Fall ein Duft, den ich im jetzt im Spätsommer und im kommenden Herbst gerne tragen werde und mein Gatte schließt sich meiner Meinung an.

Habt Ihr schon an den neuen TOM TAILOR Düften geschnuppert? Sprechen sie Euch an oder gehören sie eher nicht zu Eurem Beuteschema?

“Exclusive” Grüße –

Eure

Unterschrift

Fußzeile Post Colorful Things

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Familienmensch, Mama², Quasselstrippe, DramaQueen, Lachtaube, Träumerin und Genießerin. Ich stehe mitten im Leben, nehme mich selbst nicht zu ernst und finde, mit einer gesunden Portion Humor lebt es sich einfach besser. Das Leben ist farbenfroh und es gibt so viel Interessantes, über das es sich zu schreiben lohnt.

28 Kommentare

  1. Huhu Tati,
    das EdT für Damen hört sich gut an, da in dem für Männer Patchouli drin ist – ist es für uns keine Option – aber mal sehen vielleicht kann ich mal am Damenduft schnuppern – so wie du ihn beschreibst fällt er in mein Beuteschema 🙂 🙂 – toller Post!
    Eine schöne Woche! Herzliche Grüße Impy

    • Huhu Impy,

      du wirst lachen – als ich gesehen habe, dass Patchouli im Herrenduft ist, musste ich sofort an dich denken! 😀

      Dankeschön! Dir ebenso einen guten Start in die neue Woche und herzliche Grüße zurück –

  2. Liebe Tati,
    ahaha, ich glaube das ist den Männern schon lieber, wenn sie ohne Schleifchen auskommen. Ganz ganz süß der Damen-Flakon. Und auch die Duftnoten scheinen genau mein Geschmack zu sein. Blumig-pudrig ist immer passend für mich. Und ich wechsle auch im Winter nicht zu schweren Düften, ich mag tom Tailor, ist preiswert und trotzdem modern und zufriedenstellend.
    Liebste Grüße

  3. Hallo Tati,

    der Damenduft hört sich durchaus gut an und könnte mir gefallen. Ich habe mir aber bis auf Weiteres Parfümeinkaufsverbot erteilt, mein schrank ist wieder mal mehr als voll 🙁
    Mein Mann verwendet kein EdT, sondern nur After Shave Balsam. Da muss ich immer erst gucken, ob es einen Duft in dieser Variante auch gibt. Patchouli ist allerdings auch nicht so meins, erinnert mich an die Räucherstäbchen-Indische-Hängerkleidchen-Phase in meiner Jugend, aus der ich raus bin *g*

    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Huhu Kerstin,

      ahahahaaaa, Räucherstäbchen-Indische-Hängerkleidchen-Phase, ich kann nicht mehr! 😀 Ich bin ein bekennender Patchouli-Fan, in meiner Gruftie-ich-gehe-nur-in-schwarz-Phase habe ich praktisch darin gebadet. 😉

      Viele liebe Grüße zurück –

      • Hihi, da sieht man mal wieder, wieviel jünger du bist als ich, für die Gruftiphase war ich definitiv zu alt *g*. Zum Glück war dieses Hippie-Ära-Revival Ende der 70ger auch nur kurz, Anfangs der 80ger bin ich dann rechtzeitig zum Jungs-Beeindrucken auf Miniröcke umgestiegen 😉 Ich sah in diesen Hängerchen aber auch so richtig scheiße aus mit meinen 1,80m 😀 Und bei so einer Geschmacksverirrung ist Patchouli für alle Zeiten “mitgefangen – mitgehangen” als No Go. 😉

        • Na jetzt hör aber auf, du bist ja gar nicht sooo viel älter als ich. 😉

          Ahahaha, du bist aber auch ne Knolle, ich könnte mich schon wieder wegschmeißen. 😀

    • Moin Jenny,

      och schade, aber Geschmäcker sind halt verschieden und wenn’s dem Gatten nicht gefällt, dann müssen wir uns fügen. 😉

      Dankeschön, dir ebenso einen guten Wochenstart und liebe Grüße –

  4. Hallo Tati,
    deine Fotos sind toll geworden! 😀
    Ich kenne die Düfte noch nicht, von der Beschreibung her könnten sie mir aber gefallen. 🙂
    LG, Ellen

    • Hey Katrin,

      na klar bin ich das! 😉 Stimmt, das wäre super, haben wir schon ganz oft gesagt – Duft-Internet und Duft-TV, warte mal ab, irgendwann gibt es das, aber ob wir das noch erleben werden?

      Liebe Grüße zurück –

  5. Hallo Tati,

    wenn es um Düfte geht, lasse ich auch immer meinen Mann an mir schnuppern, denn schließlich müssen wir uns gegenseitig ja riechen können 🙂

    Daher müsste ich ihn ins Schlepptau nehmen und zusammen müssten wir riechen gehen. Das macht mein Mann zwar nicht ganz so gern, aber da muss er einfach durch.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Huhu Sabine,

      oja, das ist natürlich wichtig. Bisher hat es meistens gepasst. Allerdings kann mein Gatte einen meiner Lieblingsdüfte überhaupt nicht riechen. Thierry Mugler – Angel. Da kriegt er die Krise, ist aber auch ein sehr extravaganter Duft. 😉

      Liebe Grüße zurück –

  6. Hallo Tati,

    ich brauche auch einen neuen Duft, habe immer so 3 – 4 zur Auswahl. Je nach Lust und Laune benutze ich sie.

    Einen Flakon habe ich in der letzten Woche noch entsorgt, war leer.

    Deine Vorstellung hört sich gut an. Dann duftet mal schön, Ihr Beiden! 🙂

    Tolles Wochenende,
    smily

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben