Godefroy Augenbrauenfarbe

Augenbrauen ganz leicht selbst färben? Bisher habe ich mich das nicht getraut, dabei ist es gar nicht schwer, zumindest nicht mit dem richtigen Produkt. Ich habe die Augenbrauenfarbe von Godefroy ausprobiert und zeige Euch die kinderleichte Anwendung.

Godefroy Augenbrauenfarb

Mit der Form meiner Augenbrauen bin ich an und für sich zufrieden. Ein wenig Zupfen hier, ein wenig dort, dann passt es schon. Allerdings ist die Farbe nicht gerade ausdrucksstark und so greife ich meist zu Stiften, um sie mehr zu betonen. Ich färbe meine Haare, warum nicht also auch die Augenbrauen?

Infos:

o erhältlich in zwei Packungsgrößen für die Heimanwendung (4 Anwendungen) und den Profi – Gebrauch (20 Anwendungen)

o 5 ausdrucksstarke Farben verfügbar (naturschwarz, dunkelbraun, mittelbraun, hellbraun, graphit)

o kein Verblassen der Farben

o frisch und natürlich aussehende Augenbrauen

o Haltbarkeit von bis zu 6 Wochen

o einfach und schnell in weniger als 2 Minuten anwendbar

o besonders einsteigerfreundliche Handhabung, 100 %ige Grauhaar-Abdeckung

o auch für die Färbung kleinerer Stellen an Koteletten und Bärten

o Packung ist jeweils ein Komplett–Set mit hochwertigem Zubehör, dadurch ständiger Ersatz von Färbeschale, Mischspatel und Auftragebürste bzw. Auftragestäbchen

Die Packung für 4 Anwendungen liegt preislich bei 7,95 €, erhältlich ist sie z. B. bei Amazon und diversen anderen Shops.

Die Inhaltsstoffe möchte ich Euch nicht vorenthalten, werde aber nur kurz darauf eingehen. Hier verhält es sich ähnlich wie bei den meisten Haarfarben. “Gesund” geht anders, aber ich denke, das ist allen klar, die ihre Haare in irgendeiner Weise färben. Genauere Infos zu den Inhaltsstoffen findet Ihr zum Beispiel bei Codecheck.info.

Erhältlich ist die Godefroy* Augenbrauenfarbe in folgenden Farben:

Godefroy Augenbrauenfarbe

Ich habe mich für “medium brown”, also Mittelbraun, entschieden, da dieser Ton am besten zu mir passt.

 

Die Vorbereitung/Anwendung

 

Godefroy Augenbrauenfarbe

Wichtig ist, dass Ihr Euch eine gute Unterlage schafft, damit Ihr Euch, falls doch mal etwas daneben gehen sollte, nichts mit Farbe verschmutzt. Die Anleitung ist gut verständlich geschrieben und das Anmischen der Farbe ganz einfach. Zunächst öffnet Ihr eine Kapsel und füllt den Inhalt in das Färbeschälchen. Als nächsten Schritt drückt Ihr etwa die gleiche Menge wie die des Pulvers aus dem Tübchen in die Schale. Mit dem Holzstäbchen rührt Ihr die Komponenten solange um, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Eure Augenbrauen sollten absolut sauber sein, am besten reinigt Ihr sie vorher gründlich. Tragt dann eine fetthaltige Creme oder Vaseline auf die Haut um die Augenbraue herum auf. So schützt Ihr Eure Haut vor ungewollten Verfärbungen.

Empfohlen wird das Arbeiten mit Handschuhen und ein vorheriger Allergietest wird ebenso empfohlen, den ich mir allerdings erspart habe, da ich auf solche Produkte eher weniger empfindlich reagiere.

Legt Euch unbedingt einen Wecker, Euer Smartphone oder irgendeinen brauchbaren Zeitmesser an die Seite, auf dem Ihr auch Sekunden einstellen könnt, denn die Einwirkzeit ist echt kurz.

Godefroy Augenbrauenfarbe

Ein wenig “Angst” hatte ich schon. Wie empfohlen habe ich zuerst eine kürzere Einwirkzeit gewählt und habe mich für 30 Sekunden entschieden. Sobald Ihr mit einem feuchten Tuch die Farbe abwischt, ist der Färbeprozess beendet. Lieber nach einer kurzen Zeit prüfen und ggf. erneut Farbe auftragen, als nachher vielleicht ein zu dunkles Ergebnis zu erzielen. Es ist genug Farbe vorhanden. Ich habe schließlich die Farbe insgesamt 1 Minute, also zweimal 30 Sekunden, einwirken lassen.

Hier zeige ich Euch zuerst mein “Vorherbild”. Meine Augenbrauen wirken sehr hell und für meinen Geschmack zu unauffällig.

Godefroy Augenbrauenfarbe

Auf dem “Nachherbild” seht Ihr mich nach der Anwendung. Die Brauen haben die Farbe gut angenommen und wirken direkt voller.

Godefroy Augenbrauenfarbe

Jetzt brauche ich nur noch meinen Augenbrauenstift, um kleine Korrekturen der Form vorzunehmen. Ich bin sehr zufrieden mit der Farbe.

Fazit

Manchmal muss man sich einfach an Dinge herantrauen. Augenbrauen färben ist nicht schwer und mit dem Set von Godefroy ein Kinderspiel. Klasse finde ich, dass eine Packung für 4 Anwendungen reicht. Da sich die Farbe in den Kapseln und der Entwickler in einem Tübchen befindet, ist das Set eine saubere Angelegenheit. Bei der nächsten Anwendung öffne ich einfach eine neue Kapsel und vermische sie mit der passenden Menge des Entwicklers, fertig. Daumen hoch!

Herzliche Grüße –

Eure

Unterschrift

Fußzeile Post Colorful Things

 

Merken

Merken

Merken

35 Kommentare

  1. Hallo Tati!
    Ich muss gestehen, daß ich mir die Brauen bis heute noch nicht selbst gefärbt habe, ich traue mich nicht einmal mir die Haare selbst zu färben und lasse da nur einen Friseur heran. Das Ergebnis schaut aber gut aus bei dir und so wie du es beschreibst, scheint es wirklich nicht schwer zu sein. Du has recht, man muss sich nur trauen. Ein Gewinnspiel hört sich gut an. 🙂
    LG Kerstin

    • Huhu Kerstin,

      ich färbe meine Haare schon ewig und experimentiere gerne mit den Farben. Da ich meine Haare nicht gerade lang trage, ist es aber auch kein großes Problem. 🙂

      Vielleicht traust du dich ja bald einmal an den Augenbrauen. 😉

      Liebe Grüße zurück –

    • Huhu Margit,

      Dankeschön, mir gefällt es auch, vor allem ist es nicht zu auffällig, sondern sieht natürlich aus. 🙂

      Na dann stehe ich nicht alleine da, dachte schon, ich lebe hinter’m Mond, weil ich’s selbst noch nicht ausprobiert habe. 😉

      Herzliche Grüße zurück –

  2. Huhu Tati,
    sehr schöne, natürlich aussehende ausdrucksvolle Augenbrauen – ich lasse meine immer beim Frisör mitfärben – eine Mischung aus Natur- und hellbraun – sonst sieht das bei mir wie Balken aus! Aber ich passe ja nie in nur eine Kategorie :-)! Die kurze Einwirkzeit finde ich super!
    Toller Post – werde mal meine Frisörin nach Godefroy fragen!
    Herzliche Grüße Impy

    • Huhu Impy,

      sorry, aber ich hatte gerade ganz großes Kino bei den Balken *gg*. 😉

      Lieben Dank für dein Lob! 🙂

      Herzlichste Grüße zurück –

  3. Hey das hast Du super hinbekommen Tatichen. Sieht sehr hübsch und trotzdem nicht zu krass aus. Ja na klar färbe ich auch Augenbrauen, meine eigenen und die meiner Kunden. Man kann sogar auch kleine Lücken damit auffüllen, die Haut wird ja meist auch ein bisschen angefärbt. Das verschwindet aber nach 2-3 mal Duschen.
    Ich nehme aber meist ein Puder und Schablone.
    Liebste Grüße

    • Huhu Marioniii,

      Dankeschööön! Ich war ganz schön nervös! Du machst das als Fachfrau sicherlich im Schlaf oder zumindest fast. 😉

      Eine Schablone habe ich noch nicht ausprobiert. Bei mir hat die Farbe wirklich nur auf den Härchen angenommen, die Haut darunter ist so geblieben wie sie ist. 🙂

      Liebste Grüße zurück –

  4. Hallo Tati ?
    Bisher habe ich meine Augenbrauen noch nicht selbst gefärbt, aber dein Bericht hat mich neugierig gemacht.
    Es scheint ja wirklich ganz simpel zu sein und das Ergebnis ist überzeugend.

    LG Susanne

    • Huhu Susanne,

      es ist wirklich simpel, ich habe ganz schön geschwitzt, wenn ich ehrlich bin und hatte Angst, dass ich nachher wie Graf Zahl oder sonstwer ausschaue, hahaha. Nee, hat zum Glück super geklappt. Vielleicht magst du ja bei meinem Gewinnspiel mitmachen, das bald startet, und mit ein wenig Glück probierst du die für dich passende Farbe dann einfach selbst mal aus. 🙂

      Liebe Grüße zurück –

  5. Sieht bei dir gut aus 🙂 Ich habe allerdings richtig fette Löcher, da nützt auch Färben nix. Ich benutze Augenbrauenfarbe mit Fasern dran, damit komme ich ganz gut zurecht.

    LG Brigitte

    • Huhu Brigitte,

      nee also perfekt lückenlos sind meine Augenbrauen auch nicht und ein wenig korrigieren muss ich auch. 😉 Ich finde deine Augenbrauenfarbe mit den Fasern ganz spannend, hatte ich auf deinem Blog schon gelesen. 🙂

      Viele liebe Grüße zurück –

  6. hey tati, jepp mach ich regelmäßig! mein papa hat mir sogar schon wimpern auf anleitung gefärbt. aber gut, ich hab das zeug ja zu hause, weil ich ja zur kosmetikschule gegangen bin 🙂
    liebe montagsgrüße!

  7. Hey Tati,

    Also ich hab mir noch nie die Augenbrauen gefärbt, da meine aber recht dunkel und dicht sind. Aber ich finde das eine gute Möglichkeit, falls man recht helle Brauen hat. Aber ich kann mir gut vorstellen, das man sich beim ersten Mal ein bisschen unwohl fühlt und genau auf die Zeit achtet.

    Deine Fotos sind echt super geworden, und der Bericht wie immer auch.

    Bis bald und LG
    Matti

    • Huhu Matti,

      du hast ja auch schöne dichte und dunkle Augenbrauen, du Glückspilz. Hier bin ich weniger luxuriös ausgestattet. 😉

      Lieben Dank für dein Loooob, das freut mich! 🙂

      Bis ganz bald und liebste Grüße zurück –

  8. Hallo Tatti,
    mit dem Post hast du meine Neugier geweckt….?
    Auch ich habe mich nicht getraut selber zu färben. Lass es nur beim Frisör machen.
    Doch so “leicht” und einfach wie du es beschreibst, kann ich mir vorstellen selber zu testen ob’s auch ohne Frisör klappt.
    Liebe Grüße
    Silvia

    • Hey Silvia,

      das freut mich aber, dass du mich hier besuchst! 🙂

      Ja, es ist wirklich nicht schwer, ich weiß jetzt gar nicht, wie du deine Augenbrauen trägst, eher blond oder einen Tacken dunkler? Einfach die Farbe beim ersten Versuch nicht zu lange einwirken lassen, das ist wichtig, lieber noch mal nachlegen, falls nötig. Wenn’s nachher zu krass ausschaut, fühlt man sich sicherlich nicht wohl.

      Viele liebe Grüße zurück –

  9. Zum Glück muss ich keine Augenbrauen färben. Denn sie sind braun genug. Dafür muss ich sie aber öfter zupfen. Aber schön das es so ein Färbemittel gibt – für alle die nur helle Augenbrauen haben. LG

    • Huhu Julia,

      zupfen muss ich auch noch zusätzlich, man hat es nicht leicht. 😉 Sei froh, dass deine dunkel genug sind. 🙂

      Liebe Grüße zurück –

  10. Hallo Liebes!

    Danke für Deinen tollen Bericht.
    Hut ab, dass Du Dich daran getraut hast. Das Ergebnis ist einfach super toll. Gefällt mir sehr gut.
    Ich traue mich da nicht ran, lasse meine Augenbrauen vom Friseur zupfen und manchmal auch färben.

    Liebe Grüße,

    Natascha

    • Huhu Süße,

      Dankeschön, sehr gern geschehen! 🙂

      Na, du weißt doch, nur die Harten kommen in’n Garten! 😉 Nee ganz ehrlich, ich habe ganz schön geschwitzt, aber beim nächsten Mal gehe ich ganz locker ran, ist echt kein großes Ding.

      Liebe Grüße zurück –

  11. Hallo liebe Tati,

    ich muss mich hier Brigitte anschließen, wo sind meine Augenbrauen denn nur hin? Da war doch mal mehr?

    Also Angst vor Aktionen wie Färben habe ich nicht. Aber da kann ich nichts färben. Du siehst übrigens ganz toll aus. Ist immer schön so ein Vorher-Nachher-Foto, da sieht man den Effekt richtig gut.

    Dann also ab in ein tolles Wochenende, meine Schöne.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Huhu Sabine,

      na da schließe ich mich auch locker an, früher war irgendwie alles üppiger! 😉

      Liebe Dank für das Kompliment, freut mich, dass dir die Fotos gefallen. Ich finde auch, man kann es ganz gut erkennen. Siehst ja, dass meine Brauen eher hell sind, komisch früher waren sie schön dunkel *seufz*.

      Ich wünsche dir eine schöne Restwoche und natürlich ein tolles Wochenende! 🙂

      Herzliche Grüße zurück –

    • Hey Katrin,

      Dankeschöööön! 🙂 Früher habe ich sowas auch nicht gebraucht, tja man wird halt “alt”. 😉

      Liebe Grüße zurück –

    • Huhu Romy,

      Dankeschön, das freut mich. Oje, das wäre es noch, so richtig dunkle Weigel-Augenbrauen was? 😉

      Liebe Grüße zurück –

  12. Hallo Tati,

    ich habe von der Marke noch nicht gehört. Ich lasse mir die Augenbrauen regelmäßig beim Friseur färben oder auch mal bei der Kosmetikerin. Da ist die Einwirkzeit aber viel länger. Ich kenne auch die Methode, die Marion genannt hat, mit Puder und Schablone nicht.

    Ich habe mir auch schon selbst die Augenbrauen gefärbt, das ist ein Produkt aus dem Drogeriemarkt. Aber da es einige Male sehr unnatürlich und balkenhaft aussah, verzichte ich lieber darauf. Der Fachmann kann es halt besser. 😉

    Deine Anwendung hört sich leicht an, das Ergebnis ist auch klasse, so natürlich! Auf Dein Gewinnspiel bin ich gespannt. Ich glaube, da werde ich auch mal teilnehmen. Ansonsten bekommt man das Produkt bei Amazon und diversen anderen Shops, hast Du geschrieben. Also nicht im Drogeriemarkt???

    Ich werde auch mal meinen Friseur fragen.

    Ein schöner Bericht, eine tolle Woche und bis bald
    smily

    • Huhu Smily,

      Dankeschööön! 🙂

      Für mich war das echt absolutes Neuland mit dem Färben. Na, ja, einmal ist immer das erste Mal und besser spät als gar nicht. 😉

      Ich würde mich freuen, wenn du beim Gewinnspiel mitmachst, es startet in ca. zwei Wochen, ich gebe dann einfach noch mal Bescheid.

      Liebe Dienstagsgrüße –

  13. Hallo Tati, Wow, bei dir sieht es auch natürlich aus, Klasse, wir konnten es auch zu Hause probieren, einfach genial
    LG Leane

    • Huhu Leane,

      Dankeschön, bei euch hat’s auch super funktioniert, wie ich gesehen habe. Daumen hoch! 🙂

      Herzliche Grüße zurück –

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben