ANNY LED One Step ready Gelnägel

Sag niemals nie! Früher habe ich mich an Gelnägel nicht herangetraut, das hat sich zum Glück mittlerweile geändert. Ich bin sicher kein Profi in “Nagelangelegenheiten”, aber mit dem ANNY LED One Step… Ready! Gelnägel Tool Kit ist es – nein ich übertreibe nicht – ein Kinderspiel.

ANNY LED One Step ready Gelnägel

Das Set ist seit Ende Oktober 2015 exclusiv bei Douglas erhältlich. Momentan sind die zum System passenden Gellacke in insgesamt 30 Nuancen verfügbar.

ANNY LED One Step ready Gelnägel
Illustration ANNY Homepage

Ich habe mich riesig gefreut, als ich die Nachricht bekam, als Douglas Produkttester das Tool Kit ausprobieren zu dürfen. Ich bin ein großer Fan der ANNY Lacke, war aber dennoch skeptisch gegenüber der Gel-Maniküre.

Vor einiger Zeit testete ich das SensatioNail Gellack-System FUSE. Dieses System fand ich zwar nicht schlecht, aber so ganz überzeugen konnte es mich nicht, da sich der Lack bereits nach 4 Tagen komplett ablöste. Umso gespannter war ich auf das ANNY LED One Step… Ready! Tool Kit.

ANNY LED One Step ready Gelnägel

In der handlichen Aufbewahrungsbox findet Ihr alles, was Ihr für Eure Gelmaniküre benötigt. Der Deckel lässt sich praktisch durch einen kleinen Magneten verschließen.

Inhalt der Box:

– LED light
– PREP´N CLEAN 50ml
– GET RID OF IT 50ml
– 20 x alu foil removal wraps
– Rosenholzstäbchen
– Mini Feile

ANNY LED One Step ready Gelnägel

Das sagt der Hersteller:

“ANNY LED one step ready zaubert perfekte Nägel in 30 Sekunden- ohne weitere Trocknungszeit, ohne Kratzer und ohne Verwendung eines Base oder Top Coats. Der Nagellack garantiert eine perfekte Oberfläche mit einer Haltbarkeit von bis zu 7 Tagen.”

Die LED-Lampe wirkt recht schlicht. Die meisten Lampen dieser Art, die ich kenne, besitzen einen Boden. Diese hier kommt ohne aus. Innen befinden sich drei LED-Lämpchen. Ihr könnt Euch aussuchen, wo Ihr die Lampe am liebsten anschließen möchtet, denn im Lieferumfang ist sowohl ein Netzstecker als auch ein USB-Kabel enthalten.

ANNY LED One Step ready Gelnägel

Die Vorbereitung

Erst eimal habe ich ein großes Handtuch als Unterlage ausgebreitet. Geht etwas daneben, kann nichts passieren. Man weiß ja nie! 😉

Die Anleitung ist gut verständlich und in deutscher und englischer Sprache geschrieben.

Was mir als erstes positiv aufgefallen ist. Ihr braucht Eure Nägel nicht zu “buffern”, also nicht anzurauhen. Bei vielen anderen Systemen ist das unumgänglich. Hier tränkt Ihr lediglich ein Wattepad mit dem ANNY Prep’n clean, befreit damit Eure Nägel von Fett und bereitet sie so auf die Lackierung vor.

ANNY LED One Step ready Gelnägel

Die Tester bekamen von Douglas die Nuance “054 – my new style” zum Ausprobieren dazu, da das Startet-Set “nackt” daher kommt. Die ANNY LED Lacke befinden sich in einem lichtundurchlässigen Glasflakon. “My new style” ist ein kräftiger Beerenton, der mir auf Anhieb gefiel. ANNY empfiehlt, immer zwei Nägel zu lackieren, sie unter dem Lämpchen auszuhärten und dann die nächsten zu behandeln. Der Lack könnte sich bei zu langer Wartezeit zusammenziehen. Ich habe diese Info beim ersten Mal überlesen und direkt alle Nägel einer Hand lackiert, es hat aber zum Glück trotzdem problemlos funktioniert. Die Konsistenz des Gel-Lackes ist angenehm, ein wenig dickflüssiger als “normale” Lacke, er lässt sich aber dennoch leicht und streifenfrei auftragen. Auf dem oberen Bild seht Ihr den frisch aufgetragenen ungehärteten Lack.

Das Aushärten mit der ANNY LED-Lampe

ANNY LED One Step ready Gelnägel

Sobald Ihr den Startknopf der Lampe betätigt, startet das Licht und geht automatisch nach 30 Sekunden aus. Der Gel-Lack ist nach dieser Zeit trocken. Nach dem Härten empfiehlt ANNY, den Dispersionsfilm (Schwitzschicht), der sich auf den Nägeln bildet, mit dem Prep’n Clean abzunehmen. Ich habe den Lack insgesamt in zwei Schichten aufgetragen.

Ihr solltet Euch aber danach nicht direkt in Arbeiten stürzen, die Stöße oder große Berührungspunkte mit den Nägeln mit sich bringen, wie z. B. Hausputz oder Gartenarbeit. Das Material benötigt ca. 12 Stunden, um komplett auszuhärten. Das soll jetzt nicht heißen, dass Ihr die Finger still halten müsst, aber ein wenig Vorsicht ist in dieser Zeit noch geboten.

ANNY LED One Step ready Gelnägel

Nach dieser Zeit ist der Lack stoß- und abriebfest. Die Nägel besitzen den typischen hochglänzenden Gel-Look.

ANNY LED One Step ready Gelnägel

Der Lack hält und das definitiv mindestens 7 Tage. Am 7. Tag zeigten sich bei mir langsam kleine Gebrauchsspuren an den Nagelspitzen, die aber kaum der Rede wert waren. Am 9. Tag blätterte ein Stückchen des Gel-Lacks ab und ich entschloss mich, die Nägel komplett vom Lack zu befreien.

Das Entfernen

Ihr braucht keine “Angst” vor dem Entfernen zu haben. Wenn Ihr Euch an die Anleitung haltet, lässt sich der Lack ganz einfach lösen. Legt Euch am besten auch hier eine Unterlage oder ein Handtuch zurecht, damit kein Missgeschick passiert und Ihr in Ruhe “werkeln” könnt.

Tipp:

Ihr solltet unbedingt vor dem Entfernen die Nagelhaut und die Fingerkuppen mit Öl oder Creme großzügig eincremen, um die empfindliche Nagelhaut vor dem Austrocknen zu schützen. Das empfiehlt auch der Hersteller.

ANNY LED One Step ready Gelnägel

Ihr tränkt die Wraps mit dem ANNY Get rid of it Remover, legt die weiche getränkte Fläche auf die Nägel und wickelt die Alufolie fest um die Finger. Das Ganze sollte 5 – 10 Minuten einwirken. Schon beim Abnehmen der Alufolie löst sich der Lack zum größten Teil von alleine. Reste könnt Ihr ganz leicht mit dem zum Set gehörenden Rosenholzstäbchen zur Seite schieben und entfernen.

Nach dem Enfernen solltet Ihr Euch gründlich die Finger waschen und nochmals ordentlich eincremen.

Preise bei Douglas*:

o ANNY LED One Step… Ready! Tool Kit 64,95 €

o ANNY LED One Step…Ready! 8 ml 14,99 €

Einzeln erhältlich:

o ANNY Prep’n Clean Nail Cleanser 125 ml 9,99 €

o ANNY Get Rid Of It Polish Remover 125 ml 9,99 €

o ANNY Alu Foil Removal Wraps 50 Stück 11,99 €

o ANNY LED Light 49,99 €

o LED Gel Polish mANNYcure stick 6,99 €

o mANNYcure file 2 in 1 6,99 €

ANNY LED One Step ready Gelnägel

Fazit:

Ich bin begeistert von dem ANNY LED One Step… Ready! Tool Kit. Es hält, was es verspricht. Die Anwendung ist simpel und das Ergebnis absolut zufriedenstellend. Besonders gefällt mir, dass ich hier weder einen Primer, noch Unter- oder Überlack benötige. Ich habe meine Nägel nicht geschont, der Lack hat alles einwandfrei überstanden. Auch die von mir ein wenig gefürchtete Entfernung des Lackes verlief problemlos und einfach.

Ein wenig schade ist es, dass im Set kein Probelack enthalten ist. Für das erste Ausprobieren sollte wenigstens ein Mini-Fläschchen enthalten sein, finde ich. Außerdem wünsche ich mir für die Zukunft auch Blau- und Türkistöne bei den LED-Lacken, Ihr wisst ja, ich bin ein Fan dieser Farben.

Toll fände ich es, wenn die LED-Lacke als Minis angeboten würden – vielleicht sogar als Mini-Dreierset in verschiedenen frischen und fröhlichen Nuancen.  Hier würde ich sofort “zuschlagen”.

Ich empfehle das Tool Kit definitiv weiter. Klasse ist auch, dass es alle Produkte einzeln nachzukaufen gibt.

Was haltet Ihr von dem ANNY LED One Step… Ready! Tool Kit? Mögt Ihr Gelnägel oder ist das eher nicht Euer Ding?

Herzliche Grüße –

Eure

Unterschrift

Fußzeile Post Colorful Things

Update

Das Set scheint es leider (momentan) nicht mehr zu geben. Ich finde das sehr bedauerlich und hoffe, dass es nur vorübergehend nicht mehr erhältlich und bald wieder verfügbar ist.

Merken

Merken

Merken

40 Kommentare

  1. Ohja, na warte Tati, die ANNYs erfüllen uns sogar vielleicht den Wunsch, fänd ich echt klasse. Super, bei Dir hat der Lack noch länger toll ausgesehen. Wirklich prima. Und wir haben ja auch eine Vergleichsmöglichkeit und wissen, wovon wir reden.
    Super schön mit Deinem neuen Ring, sieht klasse aus.

    Liebste Grüße
    Deine Marioni

    • Huhu Marioni,

      das wäre super. Fänd ich echt ne feine Sache. 🙂

      Ja, bei mir hat er sehr lange gehalten, ich hantiere aber auch nicht mit Chemikalien herum so wie du, dafür hat der Lack bei dir sehr lange gehalten. Hat Spaß gemacht, mich mit dir auszutauschen! Knutschi!

      Liebste Grüße zurück –

  2. Hallo Tati,
    vielen Dank für den ausführlichen Beitrag. Ich muss gestehen, daß ich mich echt gefragt habe, wie das funktionieren soll. Jetzt bin ich schlauer. 🙂
    Das wäre auf jeden Fall etwas für mich.
    LG Kerstin

    • Huhu Kerstin,

      na klar, ich habe mich das auch immer gefragt, als ich mich damit noch nicht so richtig beschäftigt habe. Woher soll man das auch wissen? Siehste, jetzt bist du schlauer! 😉

      Komm gut ins Wochenende! Liebe Grüße zurück –

  3. Hey du,

    ich habe mich bisher nie richtig für Gelnägel interessiert, aber man kommt einfach nicht mehr drumherum. Überall liest man davon. Das hier von Anny klingt gut. Die Haltbarkeit ist toll. 🙂

    Viele liebe Grüße von Ellen

    • Huhu Ellen,

      stimmt, momentan liest man sehr viel darüber. Ist aber auch eine praktische Sache, wenn der Lack so lange hält. 🙂

      Viele liebe Grüße zurück –

    • Huhuuu,

      siehste, ich finde das gar nicht aufwändig, sondern total simpel. Das geht ruckizucki und hält lange. 🙂

      Liebe Grüße zurück –

    • Huhu Romy,

      finde ich auch, wirkt vielleicht auf den ersten Blick nicht so günstig, aber letztendlich lohnt sich die Investition, vorausgesetzt man nutzt das System regelmäßig.

      Liebe Grüße zurück –

  4. Hallo Tati,

    Du weißt, dass ich ja Nägel und so nicht bemale 😉 aber das fetzt ja total !

    Coole Sache und die Nägel sehen natürlich schon schick aus, da bin ich schon ein wenig neidisch darauf 😉 aber du weißt, dass meine ich nicht bösartig neidisch, eher das es Lust macht, auch etwas auftragen und schnell wieder abmachen 🙂 Klasse und sehr schöner Bericht !

    LG und schönes Wochenende
    Katrin

    • Huhu Katrin,

      na logisch weiß ich, wie du das meinst und fühle mich tierisch geschmeichelt. 😉 🙂

      Dankeschön, dir ebenfalls ein tolles Wochenende und viele liebe Grüße zurück –

  5. Ich hatte lange Zeit Gelnägel. Die fand ich dann aber doch etwas zu unpraktisch mit kleinen Kindern. Das “machen lassen” nahm auch immer einige Zeit im Anspruch. So ein Set für daheim finde ich daher sehr praktisch.

    • Huhu Astrid,

      ich habe auch noch nie Gelnägel machen lassen, weil mir der Zeitaufwand hierfür immer zu groß war, aber mit dem Set klappt’s ganz klasse und ruckizucki. Gestern habe ich mir die Gelnägel neu gemacht und mit jedem Mal werde ich routinierter. 🙂

      Liebe Grüße –

  6. Hallo meine liebe Tati,

    da hast du aber super Nägel hinbekommen. Ich war immer gegen diese Gel-Nägel, da der Nagel angeraut werden musste. Kam der Lack dann runter, war der Nagel mit im “Eimer” und es dauerte ewig, bis er wieder gesund nachgewachsen war. Aber bei deiner Methode ist das ja überhaupt kein Problem. Leichtes Auftragen des Lacks, hält lange und genauso leichtes Entfernen. Außerdem sieht die Farbe genial aus.

    Nun bräuchte ich nur noch Jemanden, der mir die rechte Hand lackiert, da mir das immer sooo schwerfällt, Willst du kurz vorbeikommen 🙂

    Liebe Grüße und ein toller Tipp

    Sabine

    • Huhu Sabine,

      Dankeschöööön! 🙂

      Du hast recht, dieses Anrauhen gefällt mir auch nicht so gut, denn danach sind die Nägel erst recht anfällig und werden schnell trocken und brüchig. Ist bei mir zumindest genauso. An meiner rechten Hand klappt es übrigens auch schlechter als an der linken. Wir können uns ja gegenseitig helfen. 😉

      Einen schönen Restsonntag und viele liebe Grüße zurück –

    • Huhu Margit,

      man, was bin ich froh, dass es endlich geklappt hat, egal woran es lag. 😉 🙂

      Dir ebenfalls einen schönen Sonntag – Grüßleeee –

  7. Hallo TaTi,
    ich möchte nach deinem Bericht auch eine Lampe! Ich bin ja so ungeduldig, wenn es um die Nägel und das Trocknen geht. Dafür habe ich seeehr viele blaue Farben zu Hause!

    Hab einen schönen Sonntag,
    Alex.

    • Huhu Alex,

      hihihi, ich habe auch öfters mal die Lampe an! 😉 Oja, ich auch, ich bin ein Mega-Hibbel, also ist sowas genau richtig für mich. Uuund her damit, ich liebe blau! 🙂

      Einen guten Start in die Woche – Grüßleee –

  8. Wollte auch keine Gelnägel mehr, man mußte früher ja abschleifen, war für die Nagelplatte nicht gut war. So mit der Folie ist ja ok. Ich werde mir das sicher noch mal überdenken.
    LG

    • Huhu Christa,

      genauso sehe ich das auch. Klar, das wird jetzt auch nicht sooo gesund sein für die Nägel, man hört ja vieles von Gelnägeln, aber immer noch besser, als wenn ich sie anrauhen oder abschmirgeln muss. 🙂

      Liebe Grüße zurück –

  9. Huhu Tati,

    ich finde das Set klasse! Ich hatte mal eins von einem anderen Hersteller, aber da hat mich das mühselige Entfernen richtig genervt, da musste man die Lackschichten abziehen.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    • Huhu Mihaela,

      nee, wenn man’s mühselig entfernen muss, dann ist das schon mal nix für mich. Ich kriege bei Effektlacken schon die Krise, wenn ich’s nicht abbekomme. 😉

      Viele liebe Grüße zurück –

  10. Ich finde das Set von anny sehr gut, aber der Preis wäre mir zu happig für eine Anschaffung. Die Farbe des Lackes finde ich super! Ansonsten finde ich Gelnägel schon toll. Liebe Grüsse

    • Huhuuu,

      stimmt, günstig ist es nicht gerade und auch die einzelnen Lacke sind recht teuer, aber ich denke, wenn man sich eine hübsche Auswahl an Gel-Lacken zulegt, dann lohnt sich die Investition. Ich habe den Lack gerade wieder drauf und er macht alles mit. Also genau richtig für mich! 🙂

      Sonnige Grüße zurück –

  11. Huhu liebe TaTi,
    nun musste ich doch auch mal vorbeischauen. Ich wäre bei dem Test auch zu gerne dabei gewesen, aber man kann eben nicht immer Glück haben. 🙂
    Die Anwendung wirkt in der Tat sehr easy und problemlos. Der große Vorteil ist hier natürlich, dass die Farbe unter der Lampe gehärtet wird und nicht an der Luft trocknen muss. Das bedaure ich bei meinem Nagellack immer sehr. 😉 Wobei ich hier etwas überrascht bin, dass es trotzdem 12 Stunden dauert, bis es komplett getrocknet ist.
    Super ist es auch, dass man keinen Unterlack benötigt und die Nägel trotzdem nicht verfärben. Ich verzichte aus dem Grund ja nie darauf. 🙂

    Viele Grüße und einen schönen Abend,
    Christina 🙂

    • Huhu Christina,

      du wärst für diesen Test definitiv die Richtige gewesen, deshalb finde ich es schade, dass du nicht dabei warst, aber wie du schon sagst, manchmal hat man Glück, manchmal Pech. So ist das.

      Ja, er ist tatsächlich erst komplett ausgehärtet nach der Zeit, du darfst aber schon alles anfassen und tun, nur nicht gerade Dinge, mit denen du dir dicke Macken in die Nägel machen könntest.

      Es gibt überhaupt keine Verfärbungen, das ist echt klasse. 🙂

      Dankeeee, dir ebenso einen schönen Abend und viele liebe Grüße zurück –

    • Servus Klaudi,

      mir geht es da leider genauso wie dir. Ich werde noch eine Weile recherchieren und dann den Beitrag vom Netz nehmen. Sehr schade! 🙁

      Einen guten Wochenstart und liebe Grüße zurück –

  12. Hallo ihr,

    ich hab das Set vor zwei Jahren geschenkt bekommen, aber leider ohne Lack. Jetzt hab ich das Set wieder entdeckt und wollte mir den Lack kaufen und musste leider feststellen, dass der Lack gar nicht mehr erhältlich ist.
    Kann man einen anderen Lack benutzen, obwohl explizit da steht, dass man nur den von Anny benutzen kann?

    Für die Leute, die Freunde in der Niederlande haben oder direkt an der Niederlande wohnen, hab ich eine gute Nachricht: es gibt den Lack dort immer noch bei Douglas. Leider liefern sie nicht nach Deutschland.

    Falls jemand was zum Thema anderen Lack verwenden weiß, bitte Bescheid geben! Danke!

    LG
    Ascha

    • Hallo Ascha,

      ich ärgere mich auch darüber, dass es die Lacke nicht mehr gibt. Da ich nicht weit von den Niederlanden entfernt wohne, werde ich beim nächsten Besuch dort bei Douglas mal vorbeischauen. Vielen Dank für den Tipp! 🙂

      Ob man andere Lacke benutzen kann, weiß ich nicht, vielleicht sollte ich das einfach mal ausprobieren.

      Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße –

Kommentieren

Bitte hier den Text eingeben!
Bitte hier den Namen eingeben